KUNST braucht KRIEG – braucht Themen fürs Leben

KUNST braucht KRIEG – braucht Themen fürs Leben

 

KRIEG verliert nie an Aktualität. Vor mehr als zehn Jahren entstand Text und Video „Im Kriegsrecht leben“, aus Worten des CDU-Politikers Wolfgang Schäuble gebaut. Ist es gar die KUNST die daran so großes Interesse hat? Sie braucht tragische Themen, die berühren und aufwühlen um zu LEBEN.

Klima Generationen

Klima Generationen

 

Armutsrisiko
Teufelskreis Weg müssen mit
sich diesen Mut ein

Werdegang Glück sie
den weiteren schränken und
die Berufswahl
die freie schränken freie
sie sich mit Armutsrisiko

Berufswahl Ende
und des Frühlings heute Merz
Kopfe den weißem

weiteren selbst mit
der Löwenzahn Werdegang
ein Bildung müssen

diesen Teufelskreis
diesen Teufelskreis ein Herz
Werdegang müssen

unweigerliches der
Bevölkerung ein und
aus Exklusion

denn soziale
Leben bringen fehlende
Dank Bildungschancen

aus fehlende denn
Bildungschancen Bevölkerung
der Weg Ende

bringen des Frühlings
soziale Spaß heute
Exklusion Weg

und weißem Kopfe
ein selbst der Löwenzahn mit
unweigerliches

weite Teile nicht
nur grenzt sie und Türen Mut
hinweg unser Glück

gesellschaftliches
Klima Generationen
über Merz sie

verschließt sie verschließt
über Klima Liebe
Generationen

gesellschaftliches hinweg
Türen unser nur
Ende Herz nicht und
sie des Frühlings Dank heute
selbst Spaß mit weißem Kopfe

der Löwenzahn grenzt
weite Teile weite grenzt
Teile Weg sie und

gefährdet sie die
Folgen für die Gesellschaft
aber auch dieser
Bildungsungerechtigkeit
jeden Einzelnen für Mut

sind immens sind Glück
Bildungsungerechtigkeit immens
dieser für

jeden die Folgen
Einzelnen Frühlings Ende
aber des heute

weißem Kopfe auch
mit selbst der Löwenzahn für
gefährdet sie die

Frieden Gesellschaft
sie die Gesellschaft auch für
gefährdet aber

 

©brunopolik

 

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 12.05.22 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

 

Allerdings gibt es bei meinem PolitikerInnen-Worte-Raten nunmehr nichts mehr zu gewinnen. Nur Spaß und Freude am Spiel sollen noch für das Mitmachen belohnen. So wie meine WebART insgesamt sich aus der Ökonomie ausklingt und alle Arbeiten – Poster – Screenshots kostenlos kopiert und zu downloaden sind (nur für den privaten Gebrauch), verabschiedet sich das Ratespiel hier ebenfalls aus dem neoliberalen Wirtschaftssystem. Allein der Spaß und die Freude am Spiel, also ein richtiges Ergebnis erwischt zu haben, ist noch der Lohn für die Beteiligung. Ist das nicht Lohn genug ?

 

 

 

Hunger vor Leben ist

Hunger vor Leben ist

 

Krieg eingelagert
ist wenig herzlich bringt uns
während Mut haben

Hunger verdrängt auf
Diversität Leben den
Feldern jegliche
Monokulturen Welt der
Welt der den Feldern Glück auf

Monokulturen
jegliche während Merz ist
Herz Diversität

eingelagert verdrängt
Frühlingsabend haben
fegte Dank bringt der

uns den Garten ich
herzlich ins Gedächtnis als
wenig Spaß kam es

ist Saatgutbanken
essenziell Tresoren und
lediglich für in

die Vielfalt aber
Ernährungssouveränität
essenziell ist für

Frühlingsabend aber
der Vielfalt Garten fegte
den als Krieg ich

ins Gedächtnis die
Liebe lediglich kam es
in Saatgutbanken

Tresoren Mut und
in Tresoren Freude und
Saatgutbanken Glück

ungerechter Merz
Verteilung Saatgutvielfalt
Machtgefälles Herz

und ökonomischen
und politischen eines
sozialen

sozialen Dank
eines politischen und
Verteilung Frieden

und ungerechter
Hunger ökonomischen
Frühlingsabend der

Machtgefälles Spaß
Saatgutvielfalt Krieg fegte
als ich den Garten

von Ursachen Mut
für die Folge vor allem
Hunger Hunger ist

Klimakrise sind
vielfältig und der Krieg Glück
neben Merz neben

Krieg vielfältig sind
für Hunger Ursachen und
der die Verteilung

Klimakrise Herz
ist Frühlingsabend Dank der
Hunger fegte Spaß

vor den Garten ich
als allem ins Gedächtnis
kam es von Krieg die
Folge die allem Folge
von Hunger vor Leben ist

©brunopolik

 

 

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 12.05.22 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

 

Allerdings gibt es bei meinem PolitikerInnen-Worte-Raten nunmehr nichts mehr zu gewinnen. Nur Spaß und Freude am Spiel sollen noch für das Mitmachen belohnen. So wie meine WebART insgesamt sich aus der Ökonomie ausklingt und alle Arbeiten – Poster – Screenshots kostenlos kopiert und zu downloaden sind (nur für den privaten Gebrauch), verabschiedet sich das Ratespiel hier ebenfalls aus dem neoliberalen Wirtschaftssystem. Allein der Spaß und die Freude am Spiel, also ein richtiges Ergebnis erwischt zu haben, ist noch der Lohn für die Beteiligung. Ist das nicht Lohn genug ?

 

Krieges Herz

Krieges Herz

 

können unserer
Schutz der untrennbar und wie
Pandemie dürfen

offensichtlicher auch
nicht war nie denn geraten
in Vergessenheit

in Vergessenheit
geraten auch dürfen nicht
denn und können Sie
und Abendzwielicht nie Schutz
keine Wasser Stimmen war

offensichtlicher
wie vom Nebel im Gras das
untrennbar Gipfels

der unserer Schutz
der untrennbar wie Mut Schutz
unserer Leben

große Liebe sind
Herausforderungen Glück
die Merz geraten

trotz Vergessenheit
nicht in die Ukraine des
grausamen gegen

Krieges Herz Krieges
grausamen trotz des gegen
die Pandemie die

Ukraine Freude
Herausforderungen nicht
in Frieden große

Vergessenheit Dank
Abendzwielicht geraten
und Stimmen Spaß sind

unverändert vor
allem sind Gipfels beide
die des letzten Schutz

Papier Bekämpfung
das bestimmt der Pandemie
Klimakrise der

Ukraine und der
Pandemie Klimakrise
Gipfels bestimmt der

die Bekämpfung das
Papier vor allem Leben
des Abendzwielicht
letzten Stimmen und keine
Gipfels Wasser vom Nebel

beide im Gras das
unverändert sind Mut sind
unverändert Glück

 

©brunopolik

 

 

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 07.04.22 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

 

Allerdings gibt es bei meinem PolitikerInnen-Worte-Raten nunmehr nichts mehr zu gewinnen. Nur Spaß und Freude am Spiel sollen noch für das Mitmachen belohnen. So wie meine WebART insgesamt sich aus der Ökonomie ausklingt und alle Arbeiten – Poster – Screenshots kostenlos kopiert und zu downloaden sind (nur für den privaten Gebrauch), verabschiedet sich das Ratespiel hier ebenfalls aus dem neoliberalen Wirtschaftssystem. Allein der Spaß und die Freude am Spiel, also ein richtiges Ergebnis erwischt zu haben, ist noch der Lohn für die Beteiligung. Ist das nicht Lohn genug ?

 

Der Abgeordnete Rainer Semet FDP benutze in seiner oben genannten Bundestags-Rede viele Worte, aus denen dieser Poetry – Haiku – Text gebaut wurde –

(Lösung am 25.06.2022 gepostet)

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ein Sondervermögen macht

Ein Sondervermögen macht

 

klaren Vielzahl
Auftrag eine Strategie
langfristige geben

ohne Auftrag sie
entsprechend nicht stattdessen
unserem wurde

Auftrag auszustatten
auch unseren Auftrag auch
auszustatten
sie entsprechend wurde und
geben Auftrag Krieg nicht zu

klaren stattdessen
der zarte Falter ohne
Mut langfristige

Strategie wollte
als ich ihn fassen eine
Traumgebilde Vielzahl

einen Auftrag liegt
es den Streitkräften haben
Jahren nicht versäumt

auch in den letzten
daran in diesem Hause
wir es hier wir dass

hier daran auch nicht
es diesem Falter Glück liegt
der zarte Hause

den fassen wollte
ich als letzten Leben ihn
Jahren Traumgebilde
ein einen Merz versäumt
den Herz Streitkräften versäumt

den versäumt haben
letzten Streitkräften Jahren
in den einen Dank

wie nötig Spaß macht
Liebe überhaupt kommt
Sondervermögen es

dass ein der Krieg sind
einem Zustand unsere
Mut Streitkräfte in

derzeit Glück derzeit
unsere Streitkräfte in
einem dass denn es
wie Zustand Falter Merz kommt
der zarte wollte Herz sind

ich ihn fassen der
als Traumgebilde Dank ein
Sondervermögen

überhaupt ein macht
nötig überhaupt nötig
Sondervermögen macht

©brunopolik

 

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 29.04.22 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

 

Allerdings gibt es bei meinem PolitikerInnen-Worte-Raten nunmehr nichts mehr zu gewinnen. Nur Spaß und Freude am Spiel sollen noch für das Mitmachen belohnen. So wie meine WebART insgesamt sich aus der Ökonomie ausklingt und alle Arbeiten – Poster – Screenshots kostenlos kopiert und zu downloaden sind (nur für den privaten Gebrauch), verabschiedet sich das Ratespiel hier ebenfalls aus dem neoliberalen Wirtschaftssystem. Allein der Spaß und die Freude am Spiel, also ein richtiges Ergebnis erwischt zu haben, ist noch der Lohn für die Beteiligung. Ist das nicht Lohn genug ?

 

Der Politiker Falko Droßmann – Bundestagsabgeordneter der SPD – lieferte mit seiner Rede den Hauptteil der Worte für diesen Text in Haiku-Metrik.

(Lösung am 23.06.22 gepostet)

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

ist – DADA – Kunst – POETRY – Performance – KONKRET – Aktion

%d Bloggern gefällt das: