Schlagwort-Archive: Politikerinnen

Ziel über Leben

Ziel über Leben

 

Ziel über Leben
ein besseres wirklich Smart
Cities Bürgern und

Bürgerinnen und
Smart Regions Mut Chance den
das eine ist das

Smart Regions ist
eine Smart Cities Glück und
Kater Chance über

den der alte wäschst
Bürgerinnen Gesicht nicht
Merz sogar das und
Bürgern in diesen Tagen
wirklich besseres Leben

ein wirklich Herz ein
besseres Bürgern und
Bürgerinnen Leben

mit Dank Debatte
den die weitere auf mich
ich freue Spaß für

sie Ziel arbeiten
bestmöglich nach Mut oben
geeigneten Glück

Merz Lösungen
nach geeigneten Lösungen
bestmöglich oben

für sie arbeiten
mit den ich alte Kater
freue der nicht wäscht
das Gesicht sogar mich Herz
in diesen Tagen Dank auf

die Debatte Spaß
weitere die weitere
Debatte auf mich

wo des Stufenplans
es die Kommunen anhand
sollen dann sich geht

und stellen seine
Daten zur Verfügung Ziel
Daten seine zur

Verfügung geht es
stellen wo da muss er Mut
alter Kater und

dann wäscht der nicht Glück
da sogar Gesicht sollen
sich diesen Tagen
in des Stufenplans Merz die
Kommunen anhand Leben

anhand Kommunen
sich sollen dann und die des
Stufenplans stellen

genau offen ist
dass Gegenteil es sorgen
richtig dafür muss

der er smart werdet
Staat vorgeben muss das Ziel
der Staat richtig muss
ist Ziel das Gegenteil Herz
Kater genau vorgeben

der alte werdet
smart nicht wäscht das Gesicht Dank
sogar Tagen er

in diesen ist muss
dafür offen es das Spaß
sorgen Ziel sorgen

es dafür muss er
offen smart werdet Liebe
Ziel vorgeben ist

©brunopolik

 

 

Von der Politik zur Kunst. Das ist der Weg, den diese meine WebART hier geht. Aus den Reden der Deutschen Bundestagsabgeordneten wird Poesie, und zwar in Haiku-Metrik sowie in Sprache außerhalb sprachlicher Logik. Das ist eine Umformung oder auch Neuformung, die Kunst auf ihrem stetigen Diskurs heute mühelos zuläßt und erlaubt. So erscheinen die realen Reden der PolitikerInnen plötzlich in einem rätselhaften und offenem Raum, dazu noch im CyberSpace, einer Umgebung, die erst noch in ihrer Vielfalt zu erkunden ist. Aber so ist KUNST, stets neu und damit fremd und fragend im spannenden Spiel mit der Wirklichkeit.

Die Screenshots der einzelnen Haiku-Strophen zu den Texten stehen zum Download und Ausdruck frei zur Verfügung, allerdings nur zum privaten Gebrauch. Eine gewerbliche Nutzung bzw. Vermarktung ist untersagt. Ich folge somit gewissermaßen dem legendären englischen Street-Art Künstler Banksy, allerdings ausschließlich in den virtuellen Räumen des CyberSpace.

Die Mehrzahl der Worte in dem Poetry-Text „Ziel über Leben“ wurde diesmal der Rede vom 21.04.2023 des Bundestagsabgeordneten Daniel Föst FDP entnommen.

 

 

Der Energie Spaß

Der Energie Spaß

 

machen die
Sanktionen unabhängiger
wir uns von Russland

können Gas müssen
gleichzeitig werden sofort
Lösung beendet

beendet werden
gleichzeitig sofort müssen
können Hunger Mut

wir Sanktionen
die uns Nebel lauter schon
vorbeiging grad von

Russland der Mann der
unabhängiger umsah
mich machen als ich

sondern Umsicht und
Sanktionspolitik Glück
der Umverteilung

nicht einfach Merz ganz
Ampelkoalition
also ist Herz die

Lösung die Lösung
Ampelkoalition ist
also der Dank

Sanktionspolitik ganz
einfach und Nebel
lauter schon Spaß nicht

Umverteilung Gas
sondern vorbeiging grad der
Umsicht Mann der Mut

das Energie- Glück
katastrophalen Problem
sind der von Leben

verursacht Merz die
hohen Gas diese werden
Kosten und Liebe
für Energie für Kosten
die Energie hohen sind

das Herz Problem und
lauter Gas Nebel Dank schon
vorbeiging diese

grad der Mann werden
verursacht der umsah mich
von Freude als ich

der Energie Spaß
von katastrophalen der
Energie- Freiheit

©brunopolik

 

 

Von der Politik zur Kunst. Das ist der Weg, den diese meine WebART hier geht. Aus den Reden der Deutschen Bundestagsabgeordneten wird Poesie, und zwar in Haiku-Metrik sowie in Sprache außerhalb sprachlicher Logik. Das ist eine Umformung oder auch Neuformung, die Kunst auf ihrem stetigen Diskurs heute mühelos zuläßt und erlaubt. So erscheinen die realen Reden der PolitikerInnen plötzlich in einem rätselhaften und offenem Raum, dazu noch im CyberSpace, einer Umgebung, die erst noch in ihrer Vielfalt zu erkunden ist. Aber so ist KUNST, stets neu und damit fremd und fragend im spannenden Spiel mit der Wirklichkeit.

Die Screenshots der einzelnen Haiku-Strophen zu den Texten stehen zum Download und Ausdruck frei zur Verfügung, allerdings nur zum privaten Gebrauch. Eine gewerbliche Nutzung bzw. Vermarktung ist untersagt. Ich folge somit gewissermaßen dem legendären englischen Street-Art Künstler Banksy, allerdings ausschließlich in den virtuellen Räumen des CyberSpace.

Die Mehrzahl der Worte in dem Poetry-Text „Der Energie Spaß“ wurde diesmal der Rede vom 02.12.2022 des Bundestagsabgeordneten Jan Wenzel Schmidt AfD entnommen.

 

Im Kinder Haufen

Im Kinder Haufen

 

Schüler Chancen Mut
die ihre Kinder Glück und
vielen unsere

um engagierten
Lehrkräfte es schließlich geht
in Warteschleife

Deutschland die in Merz
nicht weiter nicht in Deutschland
Lehrkräfte weiter

schließlich engagierten
geht die vielen Schüler und
es Sperling Herz

unsere junge
tief erschöpft und der Kinder
ermattet Dank und
im Kinder Haufen ihre
Chancen ihre Chancen und

Kinder schaffen und
Sie Schülerinnen die Sie
schicken kann die Spaß

Voraussetzungen
damit starten in Mut noch
Startchancen-Programm

ein Glück damit ein
Merz Startchancen-Programm
Voraussetzungen noch

die Sie schaffen in
der junge Sperling starten
kann erschöpft und tief
ermattet Kinder schicken
im Hunger Haufen und Sie

die Schülerinnen
Sie Schülerinnen die Herz
schicken Dank und kann

vorzulegen kümmern
Startchancen-Programm Sie
sich das Konzept für

endlich überzeugendes
inhaltlich darum
jetzt zügig jetzt ein

zügig Spaß darum
ein endlich Sie sich kümmern
inhaltlich Sperling

überzeugendes
Konzept erschöpft der junge
Leben tief und für

ermattet Mut das
Liebe Startchancen-Programm
vorzulegen Glück

 

©brunopolik

 

 

Von der Politik zur Kunst. Das ist der Weg, den diese meine WebART hier geht. Aus den Reden der Deutschen Bundestagsabgeordneten wird Poesie, und zwar in Haiku-Metrik sowie in Sprache außerhalb sprachlicher Logik. Das ist eine Umformung oder auch Neuformung, die Kunst auf ihrem stetigen Diskurs heute mühelos zuläßt und erlaubt. So erscheinen die realen Reden der PolitikerInnen plötzlich in einem rätselhaften und offenem Raum, dazu noch im CyberSpace, einer Umgebung, die erst noch in ihrer Vielfalt zu erkunden ist. Aber so ist KUNST, stets neu und damit fremd und fragend im spannenden Spiel mit der Wirklichkeit.

Die Screenshots der einzelnen Haiku-Strophen zu den Texten stehen zum Download und Ausdruck frei zur Verfügung, allerdings nur zum privaten Gebrauch. Eine gewerbliche Nutzung bzw. Vermarktung ist untersagt. Ich folge somit gewissermaßen dem legendären englischen Street-Art Künstler Banksy, allerdings ausschließlich in den virtuellen Räumen des CyberSpace.

Die Mehrzahl der Worte in dem Poetry-Text „Im Kinder Haufen“ wurde diesmal der Rede vom 16.03.2023 des Bundestagsabgeordneten Alexander Föhr CDU entnommen.

 

Als Tourismuspolitiker

Als Tourismuspolitiker

 

wir haben dann die
Krisenzeit die akuten
explodierenden

Preise in dieser
für Lebensmittel und Mut
Energie Preise

und für Energie
Lebensmittel Preise
in explodierenden

Glück die dann dieser
akuten Frühlings Gras des
Krisenzeit Merz das

weggeworfen haben
und gepflückt wir gepflückt
die wurde es die

Umsatzeinbußen hat
wirklich mit massiven
Schließzeiten harte

mit langen Zeiten
hinter Coronakrise
sich die erst sich Herz

hinter Zeiten erst
die harte wirklich Dank hat
Coronakrise

mit des Frühlings Gras
weggeworfen langen das
Schließzeiten und Spaß

gepflückt mit gepflückt
massiven es wurde Mut
Umsatzeinbußen

Gastronomie und
die nachvollziehen mir Glück
weitgehend gerne

Forderung erneut
die ich kann Merz als
Tourismuspolitiker

Tourismuspolitiker
kann erneut Herz als
gerne ich mir und

die des Frühlings Gras
Forderung weggeworfen
weitgehend Dank und

nachvollziehen Spaß
gepflückt die gepflückt wurde
es Gastronomie

©brunopolik

 

Von der Politik zur Kunst. Das ist der Weg, den diese meine WebART hier geht. Aus den Reden der Deutschen Bundestagsabgeordneten wird Poesie, und zwar in Haiku-Metrik sowie in Sprache außerhalb sprachlicher Logik. Das ist eine Umformung oder auch Neuformung, die Kunst auf ihrem stetigen Diskurs heute mühelos zuläßt und erlaubt. So erscheinen die realen Reden der PolitikerInnen plötzlich in einem rätselhaften und offenem Raum, dazu noch im CyberSpace, einer Umgebung, die erst noch in ihrer Vielfalt zu erkunden ist. Aber so ist KUNST, stets neu und damit fremd und fragend im spannenden Spiel mit der Wirklichkeit.

Die Screenshots der einzelnen Haiku-Strophen zu den Texten stehen zum Download und Ausdruck frei zur Verfügung, allerdings nur zum privaten Gebrauch. Eine gewerbliche Nutzung bzw. Vermarktung ist untersagt. Ich folge somit gewissermaßen dem legendären englischen Street-Art Künstler Banksy, allerdings ausschließlich in den virtuellen Räumen des CyberSpace.

Die Mehrzahl der Worte in dem Poetry-Text „Als Tourismuspolitiker“ wurde diesmal der Rede vom 16.03.2023 des Bundestagsabgeordneten Stefan Schmidt DIE GRÜNEN entnommen.

 

Stellschraube ist

Stellschraube ist

 

sondern wir nur zum
Besseren nicht sind Mut sich
darin Zahlen zu

Hunger bewirken
eine geeignete Glück
Stellschraube keine
jedenfalls Stellschraube ist
jedenfalls Leben eine

keine bewirken
geeignete Liebe zu
Besseren darin

sich sind zum zu
Seele Herz kam wieder sich
nicht meine eigene

und Dank entschwand nur
wir der Falter sondern wir
sondern nur nicht sich

ernsthaft etwas Spaß
um tatsächlich hingucken
können und drehen

müssen wir Freude
uns Stellschrauben welche Mut
dann Frage stellen
die dann uns müssen und die
Frage ernsthaft hingucken

sich zu Glück stellen
welche Seele wieder kam
eigne Stellschrauben

wir meine und Merz
drehen entschwand der Falter
etwa Herz können

um tatsächlich um
tatsächlich drehen können
etwa wir Frieden

nachdem wir müssen
da steigen wieder Dank dann
die Zahlen die Spaß
Zahlen warum erläutern
gesunken zu nun wir Mut

haben sind haben
gesunken die Zahlen wir
nun dann nachdem sich

erläutern zu Glück
warum wieder kam Seele
die eigne meine

Zahlen und entschwand
wieder der Falter wir Merz
steigen müssen da

steigen wieder da
müssen die Zahlen warum
wir zu erläutern

©brunopolik

 

Von der Politik zur Kunst. Das ist der Weg, den diese meine WebART hier geht. Aus den Reden der Deutschen Bundestagsabgeordneten wird Poesie, und zwar in Haiku-Metrik sowie in Sprache außerhalb sprachlicher Logik. Das ist eine Umformung oder auch Neuformung, die Kunst auf ihrem stetigen Diskurs heute mühelos zuläßt und erlaubt. So erscheinen die realen Reden der PolitikerInnen plötzlich in einem rätselhaften und offenem Raum, dazu noch im CyberSpace, einer Umgebung, die erst noch in ihrer Vielfalt zu erkunden ist. Aber so ist KUNST, stets neu und damit fremd und fragend im spannenden Spiel mit der Wirklichkeit.

Die Screenshots der einzelnen Haiku-Strophen zu den Texten stehen zum Download und Ausdruck frei zur Verfügung, allerdings nur zum privaten Gebrauch. Eine gewerbliche Nutzung bzw. Vermarktung ist untersagt. Ich folge somit gewissermaßen dem legendären englischen Street-Art Künstler Banksy, allerdings ausschließlich in den virtuellen Räumen des CyberSpace.

Die Mehrzahl der Worte in dem Poetry-Text „Stellschraube ist“ wurde diesmal der Rede vom 30.03.2023 des Bundestagsabgeordneten Sebastian Fiedler SPD entnommen.