Schlagwort-Archive: Ruangrupa

Team oder Genie ? Was heute noch zählt !

Team oder Genie ? Was heute noch zählt  –

Fragen und Visionen der und zur kommenden Documentafifteen 2022 in Kassel !

 

Ruangrupa, die künstlerischen Ausrichter der Documenta fifteen in Kassel ist ein Künstler-Kollektiv aus Indonesien – ist ein Team – und wird Künstler-Kollektive aus aller Welt kennen, suchen und zu dieser bedeutendsten Show der Kunst unserer Zeit einladen. Super. Das ist anders. Das ist neu. Doch wird damit das Individuum, der Einzelne Künstler, das Genie wie es so viele in der Kunst gab, also auch ein Joseph Beuys, kaum eine Chance haben, auf der kommenden Documenta präsent zu sein ?

 

Brunopolik stört das nicht, auch wenn er sich das fragt, denn Bunopolik als Individuum denkt und wünscht, Mitglied eines Teams, eines Künstler-Kollektivs zu werden, wo sich seine WebART mit der Arbeit anderer Künstlern verbindet, die ähnlich politisch arbeiten. So war es zum Beispiel bei der „Brücke“ oder beim „Blauen Reiter“, ebenfalls Künstlergruppen, die ihre Kunst einte und sich so zu einem fundamentalen Felsen in der Kunst- und Kulturgeschichte entwickelten.

 

Der Raum, der Ort, wo sich heute Kunst und Künstler treffen sind nicht mehr Städte, Gegenden sondern ist das CyberSpace, das Internet, ist Facebook oder Twitter, ist Google – zumal durch und nach Corona. Insofern sucht Brunopolik, der DadaNerd und WebARTist nur dort und ist nur dort präsent. Und kann nur dort seinen Weg jenseits überholter Marktmechanismen eines neoliberalen Kapitalisystems hin zu Commons und Solidarität sich entwickeln und auch nur dort seinen Platz sowie ähnliche WebARTisten finden.

Wird also auch in der Kunst und Kultur heute nur noch die Arbeit, das Ergebnis eines Teams, einer Arbeitsgemeinschaft Großes hervorbringen können und das Genie, also Persönlichkeiten wie einst ein Joseph Beuys, ein künstlerischer Einzelgänger, nicht einmal mehr wahrgenommen werden? Welche Konsequenzen muss das für die Zukunft der Menschheit haben, für unsere Kultur und unser Fortbestehen – ein Stichwort, was sich aufdrängt: China und sein Kommunismus des Großen Bruders ?

Sammeln aus Leidenschaft

Sammeln aus Leidenschaft
Kunst für die Kunst
ohne Geld

 

Kunst – WebART – vom DadaNerd ein Gemeingut – für Alle frei und kostenlos verfügbar – als Download und zum Ausdruck als Poster oder Plakat – auch für Museen vom Volk dem Volk zum Gemeinwohl präsentiert – ohne gewerbliche Nutzung – trotzdem
für Sammler mit Leidenschaft sammelbar.

 

Kunst – WebART vom DadaNerd
wie Wasser Luft Erde
Grund und Boden
Gemeineigentum aller Menschen Völker

 

Visionen für eine humane Welt der Menschenrechte
Demokratie und Errungenschaften wie die der Aufklärung dürfen nicht versanden.

 

Für sie weiter kämpfen. Womit nicht sonst als mit Kultur und Kunst.

 

mit Kunst im CyberSpace virtuelle Räume erobern

 

Solidarität + Commons = Zukunft

 

Kunst zur

Documenta fifteen
 
in zwei Jahren – heute schon zur Diskussion gestellt – als Vision im Lumbung des Künstler-Kollektivs Ruangrupa

 

Sammeln ist Leidenschaft
nicht nur Briefmarken oder Münzen, Bücher, Uhren und Nippes sondern
Kunst sammeln

 

Keim
Samenkorn
weltweiter Performances
Sammler sammeln aus Leidenschaft
sammeln
Kunst für die Kunst

 

Kim Jong-un zur Documenta fifteen

Kim Jong-un zur Documenta fifteen

Performance number tree

Was verbindet Kim Jong-un aus Nordkorea und die dortige Hungersnot mit der Documenta und Ruangrupa – solchen Akteuren ?

Der DadaNerd führt sie auf einem Screenshot von Facebook zusammen.

Ist das Kunst oder kann das weg ?

WebART vom WebARTisten, dem DadaNerd in virtuellen Räumen, im CyberSpace

Zum Download – Posterdruck – Plakat – Bild – in der Folge von Michelangelo – Tizian – Dürer – Turner – Cézanne – Picasso – Dada – Duchamp – Warhol – Beuys – Kunst – ART – WebART – heute – eine Setzung –

alles !

Kunst Art Visionen zu Politik – Demokratie – Commons sowie Corona-Zwängen

 

In welchen Maßstäben mit Kunst denken

In welchen Maßstäben mit Kunst denken

DadaNerds WebART
auf Facebook zur Dockumenta 15
des Künstler-Kollektivs Ruangrupa
gepostet.

 

Schmutzigen Gemeinwohlorientierung

Schmutzigen
Gemeinwohlorientierung

 

Bewerten Leute
Sony bekommen kritisch
nur Geld Parlament

wenn dieses kann und
wir die Öffentlichkeit kann
wissen wem es kommt

wem wir wissen von
wenn es dann nur und Leute
kommt Krieg bekommen

tun die Leute hab
Öffentlichkeit zu nichts ich
schmutzigen Welt und
kann mit dieser nun ab fällt
der Tau bewerten dieses

Parlament kritisch
dieses Parlament kritisch
bewerten kann und

entreißen diese
viel Geld wie wir wissen zwar
wenn dann nur Schmerz nicht

weil aber tun sie
illegitim was Angst ist
illegitim ist

was per se es weil
sie zwar nicht entreißen und
tun zu nichts hab tun

dann ich Welt Leute
wenn mit dieser schmutzigen
wir Tau nun ab fällt
wissen der diese Geld viel
wie wir wissen wie wenn dann

aber tun nur viel
Geld sie was illegitim ist
per se diese

Gemeinwohlorientierung ich
finde Fleisch angeblicher
solchen

Deckmäntelchen Blut
Akteuren scheinheilige
müssen das wir Schrei

wir müssen Leute
das solchen Akteuren Geld
scheinheilige Krieg

ich finde hab tun
zu Deckmäntelchen nichts ich
angeblicher Welt

dieser schmutzigen
Gemeinwohlorientierung
mit Tau nun ab fällt

©brunopolik

 

 

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 19.06.20 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

 

Bei meinem PolitikerInnen-Worte-Raten gib es nichts mehr zu gewinnen. Nur Spaß und Freude am Spiel sollen noch für das Mitmachen belohnen. So wie meine WebART insgesamt sich aus der Ökonomie ausklingt und alle Arbeiten – Poster – Screenshots kostenlos zu downloaden sind (nur für den privaten Gebrauch), verabschiedet sich das Ratespiel aus dem neoliberalen Wirtschaftssystem, also auch der Kunstmärkte. Allein der Spaß und die Freude am Spiel, also ein richtiges Ergebnis erwischt zu haben, ist noch der Lohn für die Beteiligung. Ist das nicht Lohn genug ? DadaNerds WebART setzt hier ein Zeichen für Commons und Gemeinwohl.

 

Marco Buschmann FDP Bundestagsabgeordneter ist die Lösung zu diesem Politiker Worte Text im WebART Politik Poetry Demokratie Solidarität Spiel.

(Lösung am 16.10.20 gepostet)

 

Warum ich diesen Poetry-Text meinen Documenta Performances zuordne, also nach der Documenta 14 nunmehr zur Documenta 15, wobei die Poetry-Texte in Haiku-Metrik sich diesmal allein auf die sogenannten „PolitikerInnen-Worte“ konzentrieren. Weil ich die POLITIK in dieser Performance zur Documenta 15 in den Focus meiner WebART stelle. Politik, die Errungenschaft der Menschheit für ihr Gemeinwohl.

Sie, die Politik allein hat die Potenz, zum Wohle der gesamten Menschheit zu wirken und zu verhindern, dass ihre Lebensgrundlage, die Natur mit ihren in unendlicher Vielfalt gewachsenen Bedingungen zerstört wird.