Rechtsrutsch Dickicht

Rechtsrutsch Dickicht

 

Rechtsrutsch Tod ich mich
entschied da bedeuteten
in Deutschland Angst das

Schmerz endgültige
linke Kultur Blut Ende
aller eine auf

Hoffnung Hoffnung
auf aller Selbstmord Ende
eine endgültige

das linke Sony
Fleisch Kultur bedeuteten
Rechtsrutsch Dickicht in

Deutschland ins grüne
da dort der Wasserfall sich
reißend stürzt entschied
ich mich schnell und Tod ich wie
mich entschied da in Deutschland

der allgemeine
Tod sowie andererseits der
in Deutschland der

Berufsverbote
die Baader-Meinhof-Gruppe
einerseits und Schrei

einerseits Schmerz und
die Baader-Meinhof-Gruppe
Berufsverbote

der Blut Tod der in
Deutschland ins grüne Dickicht
dort andererseits

sowie Wasserfall
der sich reißend stürzt und der
schnell allgemeine

umgebracht gibt Fleisch
Selbstmord Beweise worden
keinerlei waren

was diesen Verdacht
wenngleich ich glaube es für
übrigens noch Tod

heute auch heute
noch was übrigens Schrei ich
glaube waren Schmerz

worden Blut wenngleich
Dickicht Fleisch es umgebracht
ins grüne dort für
diesen Wasserfall der sich
Selbstmord Verdacht reißend stürzt

und keinerlei schnell
Beweise Selbstmord gibt wie
Tod Beweise gibt

daß Fernsehen sie
klar war für mich daß hatte
Selbstmord begangen

Schrei vermutlich die
Baader-Meinhof-Gruppe Schmerz
im Gefängnis im

Selbstmord Gefängnis
Baader-Meinhof-Gruppe vermutlich
Selbstmord die

begangen daß Blut
Fernsehen Dickicht hatte
ins grüne dort für

mich der Wasserfall
sich reißend und schnell stürzt war
klar wie sie daß klar
war für mich daß Fleisch hatte
Selbstmord Tod begangen sie

und hörte auf im
Toronto Schrei in dem
Hotelzimmer Rückweg

Europa einem
in solchen Gedanken daß
ich mit ich saß Schmerz
mit Europa nach Rückweg
auf dem Dickicht Blut solchen

grüne Gedanken
dort der Wasserfall in ins
einem Angst sich stürzt

Hotelzimmer Tod
wie reißend und schnell im in
Toronto hörte

und Toronto und
in Hotelzimmer hörte
in einem im Schrei


©brunopolik

 
Der Text ist entstanden u.a. aus Worten, die dem Katalog POLEITICS zur documenta X entstammen, und zwar dem Gespräch zwischen Benjamin Buchloh, Catherine David und Jean-Francois Chevrier Teil 2 – 1960 – 1997 Das politische Potential der Kunst.

 

Die Arbeit reiht sich somit ebenfalls in die documenta 14 WebART-Performance ein.

http://brunopolik.de/documenta-14/

Brunopoliks Haiku-Lyrik inmitten deutscher Politik

Politiker und Politikerinnen und das CyberSpace – eine documenta 14 WebART-Performance

Screenshot Twitter-Fotos Bundestag mit einer Haiku-Strophe aus dem Poetry-Text der PolitikerInnen-Worte "Dinge der Nelken"
Screenshot Twitter-Fotos Bundestag mit einer Haiku-Strophe aus dem Poetry-Text der PolitikerInnen-Worte „Dinge der Nelken“

Wie sich (meine) Poetry mit ihrer Sprache außerhalb sprachlicher Logik – virtuelle – Räume erobert: erprobt bzw. erkundet – gleichermaßen meine „documenta 14 WebART-Performance“ Felder außerhalb etablierter Kunst in unser Zeit. Sie benutzt dabei die kommende Kunstshow, die documenta 14, die 2017 in Kassel und Athen stattfinden wird, als trojanisches Pferd, als mediales Vehikel der/zur Aufmerksamkeit – jedoch ohne in ihren ökonomischen/ideologischen Sog zu verfallen. Kunst, einzige Errungenschaft des menschlichen Geistes mit einer Garantie für „reine“ Freiheit. Das ist ihre Kraft. Also betitelt der Philosoph Christoph Menke zu Recht sein jüngstes Buch mit: „Die Kraft der Kunst“.

Screenshot Twitter-Fotos PolitikerInnen-Worte - diverse Poetry-Texte
Screenshot Twitter-Fotos PolitikerInnen-Worte – diverse Poetry-Texte

Beim Asyl Blick

Beim Asyl Blick

hilfreich momentan
ist da es wenig an
untergraben allen

Haus Ecken bewusst
wird er auch machen und von
Enden bröseln und
zu Enden und Ecken zu
Asyl bröseln an allen

momentan scheint wird
auch zurückgekehrt Angst ist
von Aster weißen

Blick manchen zur der
bewusst viel sah nachdem er
Blut untergraben

wenig hilfreich ist
da Fleisch ist es wenig
hilfreich untergraben

Zusammenhalt aber
vor dieser starkzumachen denn
allem Schrei

Zusammenhalt Schmerz
gesellschaftlichen ankommt
ist politisch für

sich ist ankommt sich
allem politisch vor Haus
aber ist Angst für

gesellschaftlichen
Zusammenhalt zurückgekehrt
starkzumachen

denn weißen Aster
Blick dieser der sah viel zur
Zusammenhalt er

Asyl und Blut hier
beim Flüchtlinge Thema im
derzeit bezweifelt

es worauf in Fleisch
aufgepasst nicht Sony den
letzten Monaten

letzten Monaten
in den hat nicht bezweifelt
aufgepasst im Haus

hier Schrei ist worauf
zurückgekehrt Aster es
derzeit zur weißen
beim Asyl Blick der Schmerz und
Flüchtlinge Thema Thema

beim Flüchtlinge Haus
und derzeit es Angst worauf
Asyl aufgepasst

wir das wer Blut ein
setzen von Flüchtlingen Fleisch
Versorgung Schrei uns

für medizinische
eine angemessene
gute Schmerz und

eine gute und
für uns angemessene
medizinische Haus

Versorgung setzen
ist zurückgekehrt wir von
Flüchtlingen Aster

zur weißen ein Blick
der sah viel nachdem er wer
das Angst das ein wer

©brunopolik

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 25.02.16 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

Denn wer den richtigen Namen innerhalb eines Monats als Erste/r kommentiert, erhält ein Farb-Poster meiner Screen-Shots – nach Wahl – handsigniert – sowie einen ebenfalls signierten Ausdruck des Poetry-Textes als Belohnung für diesen WebART-Politik-Kunst-Rate-Spaß. Und vielleicht ist der zu ratende Politiker oder die Politikerin sogar bereit, für einen weiteren Gewinn zu sorgen, was u.a. eine Einladung in den Bundestag sein könnte.

Diese Arbeit ist ebenfalls Teil meiner documenta 14 WebART-Performance

http://brunopolik.de/documenta-14/

Dinge der Nelken

Dinge der Nelken

 

beschleunigen wir
wollen machen Blut wollen
transparenter mit

dem wir Dinge dem
wir beschleunigen wollen mit
Seele Dinge

die transparenter
Schmetterling machen von wem
wollen der weiße

Maschinenraum Schmerz
dem der Dinge wir mit Fleisch
Gesellschaft wollen

gestalten mit Schrei
effizienter wir dem
Gesetz Dinge wir

bestimmte Sony
Dinge dem bestimmte wir
effizienter

gestalten mit Blut
der Gesellschaft Schmerz wollen
Maschinenraum mit

dem die Seele wem
von Schmetterling wir weiße
Dinge der Nelken

aus dem Gesetz ist
eigentlich eher kein ein
Gesetz das Fleisch ist

für die Talkshows für
kein Gesetz Gesetz große
Schlagzeilen Gesetz

kein Schlagzeilen Schrei
Gesetz für große Gesetz
ist das wir kein für
die Seele von wem Blut die
weiße Schmetterling Talkshowes

der Nelken Schmerz das
ist auf dem roten aus Fleisch
Gesetz eigentlich

eher ein eher
eigentlich ist das ein Schrei
die Talkshows Gesetz


©brunopolik

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 23.06.16 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

Denn wer den richtigen Namen innerhalb eines Monats als Erste/r kommentiert, erhält ein Farb-Poster meiner Screen-Shots – nach Wahl – handsigniert – sowie einen ebenfalls signierten Ausdruck des Poetry-Textes als Belohnung für diesen WebART-Politik-Kunst-Rate-Spaß. Und vielleicht ist der zu ratende Politiker oder die Politikerin sogar bereit, für einen weiteren Gewinn zu sorgen, was u.a. eine Einladung in den Bundestag sein könnte.

Diese Arbeit ist ebenfalls Teil meiner documenta 14 WebART-Performance

documenta 14

Neo Eliten

Screenshot einer Haiku-Strophe aus dem Poetry-Text in der Promi-Galerie "Neo Eliten"
Screenshot einer Haiku-Strophe aus dem Poetry-Text in der Promi-Galerie „Neo Eliten“

dem Blick verliert und
aus der Zentren Macht somit
die eigentlichen
die eigentlichen somit
der Zentren Glocken Ruf und

wirbelt Gier der der
Macht dichten Nebel Macht und
aus Morgengrauen

verliert dem Blick durch
dem Blick aus Macht der Zentren
eigentlichen verliert

von Personen die
Eigenschaften Grausamkeit
über Fleisch oder

also Neo den
Sadismus Schrei ereifert
Folterexperten

von Sadismus von
Folterexperten Blut den
ereifert oder

also Grausamkeit
über Glocken Ruf der der
Eigenschaften Schmerz

von Nebel wirbelt
und Personen Gier dichten
die Morgengrauen

oder Macht die von
Bankern Journalisten von
Neo Korruptheit

die intellektuelle
Verlogenheit die
von Politikern

Verlogenheit von
Politikern die Bankern
die von Glocken der

intellektuelle
Korruptheit Ruf der Fleisch
Nebel wirbelt von

Journalisten Schrei
oder dichten Kontext und
Morgengrauen die

Blut Gier die daher
aus Bevölkerung über
Sicht die sich Schmerz dass

Gier erwünscht und der
herrschenden sogar gewollt
Eliten Neo

sogar Eliten
gewollt der herrschenden Sicht
aus Macht es ist und

erwünscht daher Fleisch
dass Rainer Mausfeld* Glocken
Ruf der Schrei der sich
dichten Nebel wirbelt die
Neo Bevölkerung und

über Morgengrauen
durch die Gier die über
Sony über Gier

©brunopolik

*Rainer Mausfeld, deutscher Psychologe und Hochschullehrer
gebaut u.a. aus Worten eines Interviews von Rainer Mausfeld, veröffentlicht am 18. Januar 2016 in den NachDenkSeiten

http://www.nachdenkseiten.de/?p=30286?shared=email&msg=fail

ist – DADA – Kunst – POETRY – Performance – KONKRET – Aktion

%d Bloggern gefällt das: