Dada-Begegnungen mit Politikern und Politik (dadaesk)

Dada-Begegnungen mit Politikern und Politik (dadaesk)

 

WebART bzw. Kunst (meine) basiert mit Dada auf Politik. So stehen Politiker und Politikerinnen im Mittelpunkt der Arbeiten. PolitikerInnen-Worte sind Poetry-Texte in Haiku-Metrik, die aus den Reden im Deutschen Bundestag gebaut werden. Mindestens einen Monat lasse ich den Usern Zeit, zu raten, aus wessen Rede die Worte des Textes stammen.

Strophen der Texte erscheinen via Screenshot in den Twitter-Fotos, auf meiner Website und bei Facebook. Nicht nur in den Google-Bildern stellen Algorithmen sie in bemerkenswerte Nachbarschaften. Spannender sind Abfragen mit Skrolen der Twitter-Fotos unter den Hashtags der Tweets wie #Politik aber auch anderer Worte/Begriffe, wie z.B. „raten“, wo ich nicht nur Trump mit John F. Kennedy vereint fand, sondern überraschenderweise sogar Olaf Palme begegnete.

Kunst und WebART führen so zu dadaesken Verknüpfungen.

 

unser friedliches Leben

unser friedliches Leben

 

einen auch gut die
einzusetzen wollen Kraft
uns Deutschland leben

wir freies in es
offenes Leben Hass wie
offenes Leben

und wie ein freies
wir für uns die Blut Kraft wir
es Flügeln schlagen

mit Enten die in
Deutschland am schmalen Fleisch Bach
leben Monde Schrei
im düstern einen wollen
einzusetzen auch Schmerz gut

auch einzusetzen
Deutschland wollen gut leben
wir einen es in

gemeinsam haben
Zusammenleben Leben
notwendig Sony

Vorgehen Leben
ein vereintes gefährden
ist oder wollen

zerstören Leben
wollen zerstören oder
ist Hass gefährden

ein Zusammenleben
vereintes schlagen Blut
Vorgehen Flügeln

mit Krieg notwendig
gemeinsam die Bach Enten
am schmalen haben

im Schrei friedliches
und stellen unser Hinblick
auf Schmerz Gemeinschaft

Leben Bedrohung
durch unsere gegen Hass
voller Menschen sich

die die Menschen durch
die Bedrohung auf Kraft sich
im Hinblick voller
Hass mit Hass Flügeln schlagen
gegen die Bach Blut Enten

unsere schmalen
am Monde Angst Gemeinschaft
im düstern stellen

und friedliches Schrei
unser und stellen unser
friedliches Leben


©brunopolik

 
Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 27.01.17 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

Denn wer den richtigen Namen innerhalb eines Monats als Erste/r kommentiert, erhält ein Farb-Poster meiner Screen-Shots – nach Wahl – handsigniert – sowie einen ebenfalls signierten Ausdruck des Poetry-Textes als Belohnung für diesen WebART-Politik-Kunst-Rate-Spaß. Und vielleicht ist der zu ratende Politiker oder die Politikerin sogar bereit, für einen weiteren Gewinn zu sorgen, was u.a. eine Einladung in den Bundestag sein könnte.

Diese Arbeit ist ebenfalls Teil meiner documenta 14 WebART-Performance

http://brunopolik.de/documenta-14/

Den Instituts Deutschen

Screenshot der Twitter-Fotos vom 29.01.17 zu Erika Steinbach mit dem Screenshot einer Haiku-Strophe aus dem Poetry-Text der PolitikerInnen-Worte „Den Instituts Deutschen“

Den Instituts Deutschen

 

fest überzeugt in
allen wir davon sind wird
diesen Sinn werden
Punkten Gesetz erhalten
der A-Status ist dass Blut

gestaltet so der
Gesetzentwurf der Schrei ist
so diesen Punkten

allen gestaltet
dass in des Frühlings Gras das
weggeworfen der

A-Status Fleisch und
gepflückt erhalten gepflückt
es wurde wird Schmerz

fest überzeugt wir
fest davon wir wird Sinn sind
überzeugt werden

Maßstab anbelangt
für Menschenrechte Blut den
Instituts Deutschen

Aufgabenbereich
und der Gremien dieses
Zusammensetzung die

Zusammensetzung
und die der Aufgabenbereich
den Gremien

des Frühlings dieses
Deutschen Gras das weggeworfen
und Instituts

gepflückt für gepflückt
es Menschenrechte wurde
anbelangt Sony

die Zuständigkeit
was Pariser eingeflossen
grundsätzlich mit

Prinzipien Schrei
sind natürlich Formulierung
bei der sind bei

der Prinzipien
Pariser Formulierung
Frühlings natürlich

des grundsätzlich Gras
das weggeworfen und mit
Sinn eingeflossen

gepflückt was gepflückt
wurde die Zuständigkeit es
Zuständigkeit

würde gehen die
verloren wieder Blut das
A-Status Gesetz

der würde nämlich
überhaupt machen dass Sinn
keinen Schrei keinen
Sinn überhaupt nämlich Fleisch
Frühlings Gesetz das würde

das machen des Gras
dann weggeworfen und Schmerz
Sinn würde gepflückt

gepflückt wurde der
A-Status es gehen die
wieder verloren

verloren wieder
der A-Status Blut gehen
dann Schrei die würde

ansonsten die Fleisch
unser Pariser Maßstab
Prinzipien Schmerz

selbstverständlich Sinn
dieses Gesetzes waren
der Formulierung

bei Blut waren bei
der Prinzipien Schrei die
Fleisch Formulierung

des dieses Frühlings
Gesetzes Gras das Gesetz
selbstverständlich Schmerz

weggeworfen unser
Maßstab Sinn gepflückt und
ansonsten gepflückt


©brunopolik

 

 

Die inzwischen parteilose ehemalige CDU-Bundestags-Abgeorgnete Erika Steinbach lieferte mit ihrer Rede im Deutschen Bundestag am 27.03.2015 u.a. den größten Teil der Worte für diesen Poetry-Text der PolitikerInnen-Worte.

Screen-Shot einer Haiku-Strophe aus dem Poetry-Text der PolitikerInnen-Worte „Die Instituts Deutschen“

europäische Solidarität

europäische Solidarität

 

gefragt können tun
Bürger mehr noch und nicht
da europäische

müssen wir als ob
auch uns fragen in Deutschland
wir auch müssen wir

da Deutschland und Geld
späten Mahlzeit gefragt uns
fragen nun hat zur
Krieg ob gerufen der Kauz
am Berg Gasthof beim Schrei wir

können mehr tun als
noch nicht europäische
Bürger Fleisch Bürger

mehr europäische
als ob wir fragen tun
können uns Deutschland

Krieg Solidarität
und europäische
Elend ist hier die
geflüchtet versorgt werden
Lebensnotwendigen sind

einmal mit dem nicht
einmal nicht geflüchtet sind
mit Elend und Blut

dem Krieg Mahlzeit Schmerz
Lebensnotwendigen Geld
versorgt zur späten

nun werden hat Krieg
hier gerufen der Kauz Schrei
beim Berg Gasthof ist

die Solidarität am
europäische
Solidarität

vor Menschen trägt die
allerdings können da ist
kein Geld wenn einer

bei weiteren
Verschärfung Situation
der Verschärfung der

Situation
bei einer zu weiteren
trägt allerdings wenn

späten Mahlzeit kein
Geld nun hat gerufen zur
da der Kauz Gasthof
am Berg vor die beim Fleisch ist
können Menschen können ist

Menschen kein Geld da
wenn die Situation bei
der vor Elend


©brunopolik

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 19.08.15 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

Diese Arbeit ist ebenfalls Teil meiner documenta 14 WebART-Performance

http://brunopolik.de/documenta-14/

 

WebART des Brunopolik

WebART des Brunopolik
der „documenta14 WebART-Performance“

Es muß sich erst noch zeigen, ob die kommende documenta 14 in Kassel und Athen auf der Höhe der Kunst der Zeit sein wird. Und ob „Von Athen lernen“ erreicht wird.

 

Screenshot Google-Bilder „documenta 14“ mit Heather-Bild von Brunopolik

Das Internet – verändert die Welt nachhaltig.
Kunst ist das Medium für den Blick nach vorn.
Kunst zeigt, wohin es laufen könnte.
Kunst ist Vision.

 

Screenshot Twitter-Fotos Hashtag #WebART mit Screenshots von Brunopoliks Poetry mit „PolitikerInnen-Worten“

Kunst des CyberSpace ist WebART.

Screenshot Twitter-Fotos Hashtag #WebART mit Screenshots von Brunopoliks Poetry mit „PolitikerInnen-Worten“ u.a.

So findet sich in den Twitter-Fotos und den Google-Bildern, was KUNST heute und morgen ausmacht.

 

Screenshot Twitter-Fotos Hashtag #WebART mit Screenshots von Brunopoliks Poetry mit „PolitikerInnen-Worten“

Brunopoliks WebART spielt damit und kitzelt die Kunst-Welt !!!! So sie denn will !!!

 

ist – DADA – Kunst – POETRY – Performance – KONKRET – Aktion