Schlagwort-Archive: Schredder-Poetry

Europa-Bashing

Screenshot Twitter-Fotos Annalena Bierbock - Grüne - Wir bleiben unbequem -
Screenshot Twitter-Fotos Annalena Bierbock – Grüne
– Wir bleiben unbequem –

Europa-Bashing

 

was Nein sagen kann
oder gar Ja nur es weil
nicht richten kann nicht

was schuld gar weil es
des Himmels Strom der es dort
nur die Berge sich

Ja an lehnt Ende
oder mit einem Blut kann
Nein sagen Nein Angst
sagen oder Ja es nur
kann richten gar nicht weil kann

richten etwas ist
das Parlament könne
Europäische nicht
die das suggerieren jetzt
die große Gefahr wenn Sie

nicht das ist große
Gefahr des Himmels Strom der
dort wenn Berge sich

an die Krieg lehnt Sie
mit einem Ende Schrei jetzt
Fleisch suggerieren

etwas richten das
könne Europäische
Gefahr Parlament

könne Parlament
Europäische etwas
das Sony richten

Schmerz hat Europa
ja herbeigeführt mehr schuld
Gefahr sowieso
keine Veränderung schon
weil Blut schuld Parlament es

Europäische jetzt
ist das ist jetzt Gefahr schon
sowieso das

Europäische
Parlament ja Europa
des Himmels Strom schuld

der dort sich Angst es
an die Berge lehnt keine
Krieg Veränderung

mehr einem Ende
herbeigeführt mit Schrei hat
herbeigeführt hat

in Fleisch wir sehen
Europa-Bashing haben Sie
typische nicht

außerdem dieses
wird gesagt am Ende die
Gefahr dass Gefahr

dass außerdem die
Sie nicht sehen am Himmels
Ende des Strom der
gesagt dort die Berge sich
lehnt an einem Ende wird

diese in wir mit
typische Gefahr haben
Europa-Bashing

haben typische
dieses wird gesagt Schmerz wir
in dass am Ende


©brunopolik

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 22.09.16 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

Denn wer den richtigen Namen innerhalb eines Monats als Erste/r kommentiert, erhält ein Farb-Poster meiner Screen-Shots – nach Wahl – handsigniert – sowie einen ebenfalls signierten Ausdruck des Poetry-Textes als Belohnung für diesen WebART-Politik-Kunst-Rate-Spaß. Und vielleicht ist der zu ratende Politiker oder die Politikerin sogar bereit, für einen weiteren Gewinn zu sorgen, was u.a. eine Einladung in den Bundestag sein könnte.

Diese Arbeit ist ebenfalls Teil meiner documenta 14 WebART-Performance

 

http://brunopolik.de/documenta-14/

 

Annalena Baerbock von den Grünen im Deutschen Bundestag lieferte mit Ihrer Rede vom 22.09.2016 u.a. die Worte für den Poetry-Text „Europa-Bashing“. Sie wäre zu erraten gewesen.

Im muskelbetriebene Bereich

Screenshot der Twitter-Fotos vom 06.11.16 Stefan Zierde
Screenshot der Twitter-Fotos vom 06.11.16 Stefan Zierde

Im muskelbetriebene Bereich

und Sorge im
muskelbetriebene Bereich
dem Wasser der des

Tourismus auf auch
sondern landseitig haben
zwar nicht nur und zwar

gut tut nicht haben
nur Tourismus Bereich des
landseitig im Blut

ein Stäubchen sondern
auch nicht vor Augen steht zeigt
dort die Aster auf
dem die weiße Angst und
muskelbetriebene Wasser

dem Wasser der des
muskelbetriebene auf
und auch sondern Schrei

hohe Wertschöpfung
eine Wasserstraßen Raum
im ländlichen Schmerz

gerade Fleisch die
insbesondere
Nebenwasserstraßen die

Nebenwasserstraßen
die insbesondere die
gut gerade

Wasserstraßen im
ländlichen Stäubchen nicht ein
Augen Raum zeigt steht

eine dort vor die
hohe weiße Aster die
Wertschöpfung tut gut

die dem sonstigen
Tourismus über nicht tut
gut Sorge aber
Hauptwasserverkehrswege tut
über die viel heute

wir reden tut wir
reden dem Tourismus gut
heute ein Stäubchen

nicht viel Blut zeigt steht
dort vor Augen über die
die weiße Aster

Hauptwasserverkehrswege
die sonstigen aber
nicht über die

aber nicht über
die Hauptwasserverkehrswege
die sonstigen

unbedingt meine
Sorge die nicht erfahren
Entwicklung Angst ist

dass tut gut eine
wir Nebenwasserstraßen
gerade bei den

gerade wir bei
den ist Sorge Schrei dass
Nebenwasserstraßen

eine meine Schmerz
Entwicklung ein Stäubchen nicht
zeigt erfahren steht

die dort vor Augen
nicht die weiße Aster die
unbedingt gut tut

©brunopolik

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 27.11.15 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

Denn wer den richtigen Namen innerhalb eines Monats als Erste/r kommentiert, erhält ein Farb-Poster meiner Screen-Shots – nach Wahl – handsigniert – sowie einen ebenfalls signierten Ausdruck des Poetry-Textes als Belohnung für diesen WebART-Politik-Kunst-Rate-Spaß. Und vielleicht ist der zu ratende Politiker oder die Politikerin sogar bereit, für einen weiteren Gewinn zu sorgen, was u.a. eine Einladung in den Bundestag sein könnte.

Diese Arbeit ist ebenfalls Teil meiner documenta 14 WebART-Performance

documenta 14

Der Tourismusfachwirt Stefan Zierke von der SPD lieferte mit seiner Bundestagsrede vom 27.11.15 den überwiegenden Teil der Worte für diesen experimentellen Poetry-Text in Haiku-Metrik.

 

am 06.11.2016 die Lösung gepostet, da niemand kommentierte

Beim Asyl Blick

Screenshot Twitter - Heike Behrens - SPD-Bundestagsabgeordnete
Screenshot Twitter – Heike Behrens – SPD-Bundestagsabgeordnete

Beim Asyl Blick

hilfreich momentan
ist da es wenig an
untergraben allen

Haus Ecken bewusst
wird er auch machen und von
Enden bröseln und
zu Enden und Ecken zu
Asyl bröseln an allen

momentan scheint wird
auch zurückgekehrt Angst ist
von Aster weißen

Blick manchen zur der
bewusst viel sah nachdem er
Blut untergraben

wenig hilfreich ist
da Fleisch ist es wenig
hilfreich untergraben

Zusammenhalt aber
vor dieser starkzumachen denn
allem Schrei

Zusammenhalt Schmerz
gesellschaftlichen ankommt
ist politisch für

sich ist ankommt sich
allem politisch vor Haus
aber ist Angst für

gesellschaftlichen
Zusammenhalt zurückgekehrt
starkzumachen

denn weißen Aster
Blick dieser der sah viel zur
Zusammenhalt er

Asyl und Blut hier
beim Flüchtlinge Thema im
derzeit bezweifelt

es worauf in Fleisch
aufgepasst nicht Sony den
letzten Monaten

letzten Monaten
in den hat nicht bezweifelt
aufgepasst im Haus

hier Schrei ist worauf
zurückgekehrt Aster es
derzeit zur weißen
beim Asyl Blick der Schmerz und
Flüchtlinge Thema Thema

beim Flüchtlinge Haus
und derzeit es Angst worauf
Asyl aufgepasst

wir das wer Blut ein
setzen von Flüchtlingen Fleisch
Versorgung Schrei uns

für medizinische
eine angemessene
gute Schmerz und

eine gute und
für uns angemessene
medizinische Haus

Versorgung setzen
ist zurückgekehrt wir von
Flüchtlingen Aster

zur weißen ein Blick
der sah viel nachdem er wer
das Angst das ein wer

©brunopolik

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 25.02.16 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

Denn wer den richtigen Namen innerhalb eines Monats als Erste/r kommentiert, erhält ein Farb-Poster meiner Screen-Shots – nach Wahl – handsigniert – sowie einen ebenfalls signierten Ausdruck des Poetry-Textes als Belohnung für diesen WebART-Politik-Kunst-Rate-Spaß. Und vielleicht ist der zu ratende Politiker oder die Politikerin sogar bereit, für einen weiteren Gewinn zu sorgen, was u.a. eine Einladung in den Bundestag sein könnte.

Diese Arbeit ist ebenfalls Teil meiner documenta 14 WebART-Performance

http://brunopolik.de/documenta-14/

Der Rede der SPD-Bundestagsabgeordneten Heike Baehrens entnahm ich den überwiegenden Teil der Worte für diesen experimentellen Poetry-Text.

24.10.2016 gepostet

Dinge der Nelken

Screenshot aus den Twitter-Fotos : Matthias Zimmer - CDU-Bundestagsabgeordneter
Screenshot aus den Twitter-Fotos : Matthias Zimmer – CDU-Bundestagsabgeordneter

Dinge der Nelken

 

beschleunigen wir
wollen machen Blut wollen
transparenter mit

dem wir Dinge dem
wir beschleunigen wollen mit
Seele Dinge

die transparenter
Schmetterling machen von wem
wollen der weiße

Maschinenraum Schmerz
dem der Dinge wir mit Fleisch
Gesellschaft wollen

gestalten mit Schrei
effizienter wir dem
Gesetz Dinge wir

bestimmte Sony
Dinge dem bestimmte wir
effizienter

gestalten mit Blut
der Gesellschaft Schmerz wollen
Maschinenraum mit

dem die Seele wem
von Schmetterling wir weiße
Dinge der Nelken

aus dem Gesetz ist
eigentlich eher kein ein
Gesetz das Fleisch ist

für die Talkshows für
kein Gesetz Gesetz große
Schlagzeilen Gesetz

kein Schlagzeilen Schrei
Gesetz für große Gesetz
ist das wir kein für
die Seele von wem Blut die
weiße Schmetterling Talkshowes

der Nelken Schmerz das
ist auf dem roten aus Fleisch
Gesetz eigentlich

eher ein eher
eigentlich ist das ein Schrei
die Talkshows Gesetz


©brunopolik

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 23.06.16 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

Denn wer den richtigen Namen innerhalb eines Monats als Erste/r kommentiert, erhält ein Farb-Poster meiner Screen-Shots – nach Wahl – handsigniert – sowie einen ebenfalls signierten Ausdruck des Poetry-Textes als Belohnung für diesen WebART-Politik-Kunst-Rate-Spaß. Und vielleicht ist der zu ratende Politiker oder die Politikerin sogar bereit, für einen weiteren Gewinn zu sorgen, was u.a. eine Einladung in den Bundestag sein könnte.

Diese Arbeit ist ebenfalls Teil meiner documenta 14 WebART-Performance

documenta 14

Matthias Zimmer – deutscher Politikwissenschaftler, Publizist und als Politiker CDU-Bundestagsabgeordneter lieferte u.a. Worte mit seiner Rede im Deutschen Bundestag, aus denen ich den Poetry-Text „Dinge der Nelken“ in Haiku-Metrik baute.

Am 14.10.16 gepostet, denn wiederum hat niemand es gewagt, in den Rate-Ring zu steigen. Schade.

Feuerwehrhäuser voller Kummer

Screenshot eines Twitter-Tweets vom 08.10.16 mit einer Haiku-Poetry-Strophe aus dem Text „Feuerwehrhäuser voller Kummer“
Screenshot eines Twitter-Tweets vom 08.10.16 mit einer Haiku-Poetry-Strophe aus dem Text „Feuerwehrhäuser voller Kummer“

Feuerwehrhäuser voller Kummer

 

aufgrund dann schuld sind
wenig Bauern höre die
wenn ich Verständnis

schuld Verständnis wenn
ich wenig Rosenblüten dann
höre Fleisch die

hinabstieg ich die
Bauern Hügel dem Kummer
als voller Blut sind
schuld aufgrund sind Bauern schuld
aufgrund die ich höre wenn

ich Bauern habe
mehr betroffen vernichtet
werden umso Schrei

Familie wie
diese ihre ist dann Schmerz
schuld Tiere nehmen

Schaden Fleisch Schaden
nehmen ihre Tiere wie
dann Sony werden

vernichtet Blut ist
die Rosenblüten diese
Schrei Familie

hinabstieg umso
mehr dem Hügel Kummer ich
betroffen voller
Bauern ich als habe ich
mehr Schmerz betroffen haben

betroffen Bauern
wenn Futtervorräte schuld
wie eine ihre

überflutet wird
Bauernfamilie Stall
zusehen ihr wie

muss zusehen muss
Bauernfamilie wie
eine Fleisch wenn ihr

Stall betroffen
überflutet Rosenblüten
die hinabstieg wird

wie ich dem Hügel
voller Kummer als ihre
Futtervorräte

Bauernhöfe es
sind auch sind betroffen es
Feuerwehrhäuser nicht
und Kindergärten nur
Häuser Wohnungen nur nicht

sind es Häuser es
sind nur nicht sind es Bauern
Rosenblüten nicht

die Blut Wohnungen
Kindergärten hinabstieg
ich dem Hügel und

Feuerwehrhäuser
voller Kummer betroffen
als Bauernhöfe es

sind auch sind es
betroffen Feuerwehrhäuser auch
Bauernhöfe


©brunopolik

 

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 08.06.16 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

Denn wer den richtigen Namen innerhalb eines Monats als Erste/r kommentiert, erhält ein Farb-Poster meiner Screen-Shots – nach Wahl – handsigniert – sowie einen ebenfalls signierten Ausdruck des Poetry-Textes als Belohnung für diesen WebART-Politik-Kunst-Rate-Spaß. Und vielleicht ist der zu ratende Politiker oder die Politikerin sogar bereit, für einen weiteren Gewinn zu sorgen, was u.a. eine Einladung in den Bundestag sein könnte.

Diese Arbeit ist ebenfalls Teil meiner documenta 14 WebART-Performance

 

Und wieder hat es niemand gewagt. Deshalb hier die Lösung meines WebART-Politik-Rate-Spaßes vom 13.08.16: Der CSU-Bundestagsabgeordnete Artur Auernhammer lieferte mit seiner Rede im Deutschen Bundestag am 08.06.2016 überwiegend die Worte für den experimentellen Poetry-Text in Haiku-Metrik mit dem Titel „Feuerwehrhäuser voller Kummer