Ihrer in Würde

Ihrer in Würde

 

suizidalem
Verhalten weit nicht genug
sprechen werden Ziel

Schmerz zerstört sterben
dieser Therapien sie
nehmen aufgrund sie

sich das Leben weil
das sie sich nehmen sterben
Leben sie sprechen
weil suizidalem Verhalten
sie schon denn schon wenn

doch Therapien
die Kirschen blühen zerstört
werden selbst ach wenn

die Welt voll Leid nicht
weit genug weit nicht werden
genug Fleisch zerstört

in von so nur bloß
vielfältiger nicht darf man
Blut nehmen Weise

dazu das Leben
führen sich junge Menschen
dass führen Angst dass

junge dazu
Menschen vielfältiger Weise
sich in die und schon

denn schon wenn doch das
Leben blühen die Kirschen
nehmen selbst ach wenn
man voll Leid die Welt von so
nur bloß nicht darf man Krieg darf

Leben nehmen nicht
das sich junge Menschen bloß
nur dass führen Schrei


beeinträchtigen dieser
Gesetzentwurf zu
ihrer Würde geht

mir in Menschen Ziel
bei haben zum Ziel die Schmerz
Therapien Fleisch
die Therapien bei mir
dieser Gesetzentwurf geht

schon denn wenn schon zum
Ziel doch blühen die Kirschen
wenn selbst ach haben

voll Menschen Leid Welt
die beeinträchtigen in
ihrer Würde zu

ihrer in Würde
Menschen haben zum Ziel zu
beeinträchtigen

©brunopolik

 

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 06.03.20 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

 

Allerdings gibt es bei meinem PolitikerInnen-Worte-Raten nunmehr nichts mehr zu gewinnen. Nur Spaß und Freude am Spiel sollen noch für das Mitmachen belohnen. So wie meine WebART insgesamt sich aus der Ökonomie ausklingt und alle Arbeiten – Poster – Screenshots kostenlos kopiert und zu downloaden sind (nur für den privaten Gebrauch), verabschiedet sich das Ratespiel hier ebenfalls aus dem neoliberalen Wirtschaftssystem. Allein der Spaß und die Freude am Spiel, also ein richtiges Ergebnis erwischt zu haben, ist noch der Lohn für die Beteiligung. Ist das nicht Lohn genug ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.