Alle Beiträge von brunopolik

Wer ist Brunopolik? ein Blogger, Querdenker, WebARTist und Dada-Nerd

Brunopoliks Poetry-Texte entstehen fast ausschließlich aus Sprache/Interviews etc. wie z.B. Reden der Bundestagsabgeordneten, die im Internet gefunden wird/ werden. Daraus wird Lyrik/Poesie außerhalb sprachlicher Logik. Die Texte sind nicht geschrieben, sondern werden gebaut bzw. konstruiert und entwickeln sich zu Kunst-Aktionen interaktiver ART, wie die "PolitikerInnen-Worte" mit zu gewinnenden Screen-Shot Postern aber auch "Brunopoliks documenta 14 WebART-Performance".

computergenerierten Realität

in Philip K. Dick Nebel

 

computergenerierten Realität

 

hatte im Kopf zum
Vorschein mal erst Gedanken
käme diesen ich

als käme Kopf als
ich zum Vorschein Mensch Nebel
lauter schon diesen
Gedanken vorbeiging grad
erst der Mann der umsah mich

mal als ich hatte
im Kopf mal erst im Wesen
Kopf Schmerz Gedanken

eine Feder ich
würde abfallen und den
Eindruck dass ihr Kopf

kein Sony Wesen
ein Mensch mechanisches Blut
war sondern Mensch war

sie dass kein Fleisch ein
Eindruck den mechanisches
Nebel Wesen ich

dass lauter Schrei schon
vorbeiging grad der Mann ihr
Kopf der umsah mich
als Feder ich abfallen
würde und würde eine

abfallen Kopf und
dass Kopf Wesen eine
Feder mechanisches

ich plötzlich hatte
Mensch Tonfall arbeitete
eines schrillen Schmerz
Tages Blut abgehackten
in diesem Sony ständig

dort redete sie
und dort eines Tages und
sie arbeitete

redete ich Fleisch
ständig lauter Nebel schon
in vorbeiging grad

der diesem Mann der
mich abgehackten umsah
ich als schrillen Schrei

Tonfall hatte Kopf
plötzlich Mensch Tonfall plötzlich
schrillen Schmerz hatte

und zu erleben
damit Gegenwart erneut
die unsere Blut

Wirklichkeit Eindruck
überwältigenden verändert
wird den Fleisch

wir hätten wird wir
hätten verändert Wesen
den Wirklichkeit Schrei

überwältigenden
Eindruck unsere damit
und die Nebel

Gegenwart lauter
erneut schon vorbeiging grad
der Mann der Kopf zu
erleben ich mich umsah
erneut zu erleben als

Mensch ändert sich wir
leben Schmerz Variable
in eine erst wenn

einer wir merken
computergenerierten
Realität das

und Realität und
computergenerierten das
merken einer
wir leben wir in Philip
K. Dick Nebel lauter

erst schon vorbeiging
grad der Mann der umsah wenn
ich mich als eine

Blut Variable
sich ändert sich Variable
ändert eine

 
©brunopolik

 
Gebaut aus Worten (Zitaten) des amerikanischen Schriftstellers Philip K. Dick

documenta 14, Google und Brunopoliks WebART

documenta 14, Google und

Brunopoliks WebART

 

Screen-Shot der Google-Suche: documenta 14 Seite 1 am 20.04.16
Screen-Shot der Google-Suche: documenta 14 Seite 1 am 20.04.16

 

Screen-Shot Google-Bilder zur documenta 14 am 20.04.16
Screen-Shot Google-Bilder zur documenta 14 am 20.04.16

 

ist das Kunst oder Satire Frau Merkel? Oder gar Politik?

366 Menschen – Kinder – Frauen – Männer ertranken

vor Lampedusa

 

Prolog

Hashtag Europa
Lampedusa Afrika
Morgen Europa

Screen-Shot von 3 Haiku-Strophen aus dem Poetry-Text "Lampedusa"
Screen-Shot von 3 Haiku-Strophen aus dem Poetry-Text „Lampedusa“

Epilog

Blut von Afrika
Schrei Afrika Europa
Hashtag Afrika

 

Am 3. Oktober 2013 ertranken vor Lampedusa 366 Menschen eines mit 545 Flüchtlingen überladenen Kutters. Lampedusa reiht sich ein in die Orte des Schreckens und der Barbarei unserer Zivilisation, die da sind Guantanamo, Gaza, Srebrenica, Hiroshima, Auschwitz – um nur die Bekanntesten aus jüngster Zeit zu nennen.

Daran zu Erinnern macht sich die Kunstaktion mit szenischer Lesung des Titels „Ein Morgen vor Lampedusa“ zur Aufgabe.

Moderne aber – Wertesystem Schrei

Moderne aber
– Wertesystem Schrei

 

Moderne aber
das der Entwicklungsgesetzen
gegenüber ist

Zeit Ignoranz sie
Engstirnigkeit nicht Konzept
Egoismus sie
steht vielmehr steht sie nicht für
sie ist das aber so weit

der Weg und vielmehr
für grün so die Weiden sind
Egoismus und

ach Engstirnigkeit
Ignoranz fort nun du gehst
gegenüber Blut

Entwicklungsgesetzten
der Moderne der Schmerz
Moderne Konzept

Wertesystem Schrei
der Menschheitsgeschichte der
westlichen Sony

Ergebnis Konzept
gloriose Mittelklasse
das letztere

sieht selbst sich sieht als
letztere Mittelklasse sich
westliche selbst

als Wertesystem
so weit der Weg und grün das
so gloriose

Fleisch Ergebnis sind
die der Weiden und ach fort
Menschheitsgeschichte

das immer in von
Minderheiten Antwort war
die legitimiert

wurde in Zeit was
Integration ja denn
ist die Frage die

Frage denn wurde
ist legitimiert Sony
Minderheiten ja
von Integration weit
so der Weg und so grün in

was die Weiden sind
und ach fort nun gehst du die
Antwort in Blut das

war immer war
immer die Antwort was in
das Integration

Integration
Separierung und Schmerz ist
Unterdrückung und

lediglich war die
mittels Konzept dessen sehr
lange Zeit das Schrei
Zeit sehr lange war und ist
Integration Alain

Badiou das Blut
Konzept so weit der Weg und
so grün sind mittels

dessen die Weiden
lediglich und ach fort nun
du gehst Konzept die

Fleisch Unterdrückung
und Separierung und Zeit
Separierung Schmerz

 
©brunopolik

 
Gebaut u.a. aus Worten, die einem Interview von Alain Badiou entnommen wurden.

Twitter-Hashtag-Fotos zur documenta 14

ein weiterer (satirischer) Kunst-Parcours meiner documenta 14 WebART-Performance

Screen-Shot Twitter-Fotos zur documenta 14 WebART-Performance
Screen-Shot Twitter-Fotos zur documenta 14 WebART-Performance

Athen – Kassel

Screen-Shot Twitter-Fotos zur documenta 14 WebART-Performance
Screen-Shot Twitter-Fotos zur documenta 14 WebART-Performance

3 PERSONS ONLY

Screen-Shot Twitter-Fotos zur documenta 14 WebART-Performance
Screen-Shot Twitter-Fotos zur documenta 14 WebART-Performance

ein Reisebüro

Screen-Shot Twitter-Fotos zur documenta 14 WebART-Performance
Screen-Shot Twitter-Fotos zur documenta 14 WebART-Performance

documenta 14 im Gleichgewicht von arm und reich

Screen-Shot Twitter-Fotos zur documenta 14 WebART-Performance
Screen-Shot Twitter-Fotos zur documenta 14 WebART-Performance