Schlagwort-Archive: WebART

Twitter-Hashtag-Fotos zur documenta 14

ein weiterer (satirischer) Kunst-Parcours meiner documenta 14 WebART-Performance

Screen-Shot Twitter-Fotos zur documenta 14 WebART-Performance
Screen-Shot Twitter-Fotos zur documenta 14 WebART-Performance

Athen – Kassel

Screen-Shot Twitter-Fotos zur documenta 14 WebART-Performance
Screen-Shot Twitter-Fotos zur documenta 14 WebART-Performance

3 PERSONS ONLY

Screen-Shot Twitter-Fotos zur documenta 14 WebART-Performance
Screen-Shot Twitter-Fotos zur documenta 14 WebART-Performance

ein Reisebüro

Screen-Shot Twitter-Fotos zur documenta 14 WebART-Performance
Screen-Shot Twitter-Fotos zur documenta 14 WebART-Performance

documenta 14 im Gleichgewicht von arm und reich

Screen-Shot Twitter-Fotos zur documenta 14 WebART-Performance
Screen-Shot Twitter-Fotos zur documenta 14 WebART-Performance

Markus Lüpertz – ein deutscher Malerfürst und das Internet

ein deutscher Maler und das Internet

 

Aus Worten eines seiner jüngsten Interviews baute ich ein weiteres meiner experimentellen Sprachporträts über den prominenten Malerfürsten Lüpertz. Ich gab dem Poetry-Text in Haiku-Metrik den sinnigen Titel: Dem Markus gescheiterte – Europa sogar und veröffentlichte es auf meiner Website hier in der Promi-Galerie.

Wie im Rahmen meiner WebART üblich, postete ich danach einzelne Strophen daraus bei Twitter, worauf Lüpertz Galerist Michael Werner aus Köln mit seiner NewYorkGallery die Tweets mit „Gefällt mir“ markierte.

Damit findet auch ein Maler und Künstler, der absolut nichts von dem neuen Medium der Kunst, dem Internet mit seiner WebART hält dennoch Eingang in diese Zukunft der Welt, dem CyberSpace. Ob er es will oder nicht! Dem Markus gescheiterte passt also in jeder Richtung.

Screen-Shot Twitter-E-Mail der MichaelWernerGallery vom 29.03.16
Screen-Shot Twitter-E-Mail der MichaelWernerGallery vom 29.03.16

Ein virtueller Gruss von Brunopolik an Markus Lüpertz – WebART läßt die Vergangenheit nicht im Stich und achtet sie.

Screen-Shot Twitter-E-Mail der MichaelWernerGallery vom 29.03.16
Screen-Shot Twitter-E-Mail der MichaelWernerGallery vom 29.03.16

Syrien Schuld

Screenshot einer Haiku-Strophe aus dem Poetry-Text der PolitikerInnen-Worte "Syrien Schuld" in den Twitter-Fotos unter dem Stichwort des SPD-Bundestagsabgeordneten Niels Annen.
Screenshot einer Haiku-Strophe aus dem Poetry-Text der PolitikerInnen-Worte „Syrien Schuld“ in den Twitter-Fotos unter dem Stichwort des SPD-Bundestagsabgeordneten Niels Annen.

Syrien Schuld

auch Schuld um Frieden
nicht den Blut Bemühungen
Frieden haben was

behauptet hier Sie
hier was Sie Akteur auch nicht
behauptet Frieden
die Menschenherzen haben
nun still geworden sind den

Bemühungen und
die Blüten fielen Schrei um
Frieden um Frieden

übrigens Fleisch in
Syrien helfen Schmerz Sie
nachvollzuziehen noch
wirklich helfen passiert
Sie dort was Syrien das

der Öffentlichkeit
der deutschen Schuld deutschen Sie
Öffentlichkeit Blut

helfen Schrei noch das
was Syrien in Frieden
Menschenherzen dort

nun wirklich sind die
still geworden und passiert
nachvollzuziehen

Blüten fielen Sie
die übrigens Fleisch helfen
übrigens helfen

den Menschen einem
Akteur weder helfen Sie
ich glaube in Schmerz

die Akteur damit
einem einzigen Schuhe
zu schieben schieben

einem Schuhe die
einzigen Akteur Schuld in
einem Blut Akteur

Menschenherzen damit
Schrei die sind nun glaube
ich still geworden

fielen und helfen
den Blüten die Menschen Sie
weder Sie weder
den helfen ich glaube Fleisch
damit Menschen Schmerz Akteur

Situation fällt
schon an der Schuld die Schuld
auf Frieden Stunde

Aktuellen Sie
versuchen dieser Titel
mit dem auch Blut auch

versuchen Sie mit
dem Schrei schon auf fällt eines
Titel Fleisch aber
die dieser Menschenherzen
Aktuellen Schmerz nun sind

Stunde geworden
still und die Blüten fielen
die Syrien Schuld

Situation an
der Stunde der Schuld an die
Situation

©brunopolik
Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 17.02.16 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

Denn wer den richtigen Namen innerhalb eines Monats als Erste/r kommentiert, erhält ein Farb-Poster meiner Screen-Shots – nach Wahl – handsigniert – sowie einen ebenfalls signierten Ausdruck des Poetry-Textes als Belohnung für diesen WebART-Politik-Kunst-Rate-Spaß. Und vielleicht ist der zu ratende Politiker oder die Politikerin sogar bereit, für einen weiteren Gewinn zu sorgen, was u.a. eine Einladung in den Bundestag sein könnte.

Diese Arbeit ist ebenfalls Teil meiner documenta 14 WebART-Performance

Niemand traute sich. Deshalb hier die Lösung: Niels Annen von der SPD hielt die Rede zu Syrien. Mehr dazu hier: http://wp.me/p73wti-1pekV

documenta 14 im Twitter-WebART-Focus

Der documenta 14 mit Wucht entgegen

Twitter-Fotos der brunopolik documenta 14 WebART Performance

 

mit #PolitikerInnen-Worten

Screen-Shot Twitter-Fotos Hashtag #d14
Screen-Shot Twitter-Fotos Hashtag #d14

aber auch #Politik

Screen-Shot Twitter-Fotos Hashtag #d14
Screen-Shot Twitter-Fotos Hashtag #d14

und #WebART

Screen-Shot Twitter-Fotos Hashtag #WebART
Screen-Shot Twitter-Fotos Hashtag #WebART

sowie Hashtags wie #d14

Screen-Shot Twitter-Fotos Hashtag #d14
Screen-Shot Twitter-Fotos Hashtag #d14

und ….. was sich noch passend und kurios zusammenfügt

Screen-Shot Twitter-Fotos Hashtag #d14
Screen-Shot Twitter-Fotos Hashtag #d14

Gudrun Zollner – CSU – Der Flüchtlinge Welle

Gudrun Zollner – CSU – Der Flüchtlinge Welle

Der Rede der  CSU-Abgeordneten im Deutschen Bundestag Gudrun Zollner entnahm ich u.a. Worte, aus denen dann mein Poetry-Text Der Flüchtlinge Welle sich formte.

Screen-Shot einer Haiku-Strophe aus dem Poetry-Text der PolitikerInnen-Worte "Der Flüchtlinge Welle"
Screen-Shot einer Haiku-Strophe aus dem Poetry-Text der PolitikerInnen-Worte „Der Flüchtlinge Welle“