Schlagwort-Archive: politik

Der Tränen Reif

machen je Sorgen
ihren Arbeitsplatz besser
die Einheimischen um
wirtschaftliche sich die
je weniger und Lage

in Deutschland ist in
Deutschland wirtschaftliche Lage
die besser ist

des Herbstes je je
weniger der Tränen Reif
sich in heiße wir

Einheimischen Schmerz
zerrinnt um genommen Hand
die in ihren Schrei

Arbeitsplatz machen
Sorgen Arbeitsplatz Sorgen
machen um ihren

umso höher das
Wichtigste Flüchtlinge ist
aber der Zustrom

ist den Sorgen für
Zustrom Akzeptanz für
gesellschaftliche mich

die für mich ist die
aber gesellschaftliche
Sorgen Akzeptanz
das Wichtigste für Herbstes
Fleisch den des der Tränen Reif

Zustrom in heiße
Hand genommen zerrinnt der
Flüchtlinge in die

umso höher ist
umso der Flüchtlinge ist
höher den Zustrom

können ohne Blut
nicht bewältigen ein
funktionierendes

Herausforderungen
Wirtschaftssystem solche
Deutschland werden wir

in Wirtschaftssystem in
Deutschland funktionierendes
werden ein

ohne Herbstes wir
solche des der Tränen Reif
Herausforderungen

in heiße wir nicht
bewältigen Schmerz zerrinnt
genommen können

Flüchtlingsherausforderung
Schrei meistern vor nichts
wir bitte uns wir

allerdings machen
deutsche Wirtschaft läuft gut nur
wenn die nur wenn
die allerdings meistern wir
deutsche Flüchtlingsherausforderung

Herbstes Wirtschaft die
des Reif der Tränen Fleisch gut
läuft Blut in heiße

zerrinnt machen wir
in die Hand genommen wir
uns bitte nichts vor

uns wir Schmerz bitte
nichts machen Wirtschaft läuft gut
wenn vor die deutsche

©brunopolik

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 10.09.15 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

Denn wer den richtigen Namen innerhalb eines Monats als Erste/r kommentiert, erhält ein Farb-Poster – handsigniert – nach Wahl – sowie einen ebenfalls signierten Ausdruck des Poetry-Textes als Belohnung für diesen WebART-Politik-Kunst-Rate-Spaß.

documenta 14

Der Text ist Teil von Brunopoliks documenta 14 WebART-Performance

Screen-Shot einer Haiku-Strophe aus dem Poetry-Text der PolitikerInnen-Worte "Der Tränen Reif"
Screen-Shot einer Haiku-Strophe aus dem Poetry-Text der PolitikerInnen-Worte „Der Tränen Reif“

 

Screen-Shot einer Strophe aus dem Poetry-Text der PolitikerInnen-Worte "Der Tränen Reif"
Screen-Shot einer Strophe aus dem Poetry-Text der PolitikerInnen-Worte „Der Tränen Reif“

Von Athen lernen mit Giorgio Agamben

Der italienische Philosoph Giorgio Agamben hat vor kurzem ein bemerkenswertes Interview der Wochenzeitung „Die Zeit“ gegeben. „Europa muss kollabieren“ der Titel.

Aus Worten dieses Interview und eines Haiku von Bashô sowie weiterer Zutaten entstand der Poetry-Text Berufung Leben.

Agamben bezieht sich in seinen Betrachtungen auf Griechenland – das Alte mit seiner Philosophie aber auch auf die jüngsten dramatischen Ereignisse. Damit ergibt sich mühelos eine Verknüpfung mit der kommenden documenta 14, die „Von Athen lernen“ zum Motto hat und neben Kassel auch in Athen 2017 stattfinden wird, sowie meiner „documenta 14 WebART-Performance“.

Hier eine Strophe auf einem Screen-Shot aus dem Poetry-Text Berufung Leben.

documenta 14 WebART-Performance

 

Von Athen lernen

„Von Athen lernen“ Unter diesem Motto verkündete 2014 Adam Szymczyk als künstlerischer Leiter sein Konzept für die kommende documenta 14, die neben Kassel auch in Athen 2017 stattfinden soll. Ein mutiger Plan – auch damals schon. Aber heute? Eine Provokation? Welche Antworten werden die Künstler der Welt darauf finden und geben? Welche Auswahl wird Szymczyk treffen. Und wie wird darauf Politik reagieren? Eine Herausforderung für Kunst – Politik und Künstler!!!

documenta 14 WebART-Performance

Wassers Brüllen

Kunst und Künstler werden sich positionieren müssen!

 

German d14 Poetry & Performance

Vom Künstler Ernst Koller erscheinen weiterhin Arbeiten zu brunopoliks documenta 14 WebART-Performance.

Ernst Koller - Adam Szymczyk

Adam Szymczyk Portrait

Los Angeles? Athens? Kassel?

Gegen sie Demonstrieren

 

Screenshot einer Strophe aus dem Poetry-Text "Gegen sie demonstrieren" der Aktion GEGEN-POETRY
Screenshot einer Strophe aus dem Poetry-Text „Gegen sie demonstrieren“ der Aktion GEGEN-POETRY

Gegen sie demonstrieren

 

wenn frei sich Sport sie
gegen Potenzial also
Neonazis

rechts engagieren
karitative nutzen
wir dieses Schrei wir

dieses Blut nutzen
gegen karitative
Potenzial Schmerz

also engagieren
wenn gegen Neonazis
sie sich gegen

Sport Sommerhitze
frei ein Loch riß Knall Fleisch die
mit Lattichs leichtem

so gelaufenen
für jeden rechts wird denn
der Charity-Event

Trauermarsch zum Schrei
die Demonstration zum
Spendenmarsch und Blut

zum Spendenmarsch und
der Trauermarsch wird so die
Demonstration

Sommerhitze zum
Charity-Event die riß
ein Loch den Knall Schmerz

mit leichtem Fleisch für
des Lattichs Blatt jeden ins
rechts gelaufenen

schon gegen sich selbst
nicht zum Beispiel lassen Schrei
davon Blut laufen
Schmerz Sinnvolles abhalten
kann für wenigstens etwas

kann aber sie man
sie kann abhalten Fleisch kann
wenigstens davon

für gegen schon nicht
Sommerhitze Sinnvolles
laufen die Loch riß

rechts ein Knall lassen
mit leichtem des Lattichs zum
Blatt Beispiel ins selbst

sich gegen gegen
sich zum Beispiel lassen Schrei
selbst gegen laufen

wenn man sie Blut sie
auf die Straße laufen Schmerz
und Demonstrieren

zum gegen laufen
Neonazis gehen und
wöchentlich laufen

wöchentlich fast Fleisch
laufen und laufen gegen
Neonazis und

rechts laufen sie zum
Sommerhitze Demonstrieren
auf riß Loch die
ein Knall mit leichtem Schrei die
Straße des Lattichs Blatt ins

Blut wenn man sie wenn
man auf die Straße gegen
sie Demonstrieren

©brunopolik

Sprachmaterial bei Google unter „gegen“ gefunden

Rechts gegen Rechts