Brunopoliks Haiku-Lyrik inmitten deutscher Politik

Politiker und Politikerinnen und das CyberSpace – eine documenta 14 WebART-Performance

Screenshot Twitter-Fotos Bundestag mit einer Haiku-Strophe aus dem Poetry-Text der PolitikerInnen-Worte "Dinge der Nelken"
Screenshot Twitter-Fotos Bundestag mit einer Haiku-Strophe aus dem Poetry-Text der PolitikerInnen-Worte „Dinge der Nelken“

Wie sich (meine) Poetry mit ihrer Sprache außerhalb sprachlicher Logik – virtuelle – Räume erobert: erprobt bzw. erkundet – gleichermaßen meine „documenta 14 WebART-Performance“ Felder außerhalb etablierter Kunst in unser Zeit. Sie benutzt dabei die kommende Kunstshow, die documenta 14, die 2017 in Kassel und Athen stattfinden wird, als trojanisches Pferd, als mediales Vehikel der/zur Aufmerksamkeit – jedoch ohne in ihren ökonomischen/ideologischen Sog zu verfallen. Kunst, einzige Errungenschaft des menschlichen Geistes mit einer Garantie für „reine“ Freiheit. Das ist ihre Kraft. Also betitelt der Philosoph Christoph Menke zu Recht sein jüngstes Buch mit: „Die Kraft der Kunst“.

Screenshot Twitter-Fotos PolitikerInnen-Worte - diverse Poetry-Texte
Screenshot Twitter-Fotos PolitikerInnen-Worte – diverse Poetry-Texte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.