Alle Beiträge von brunopolik

Wer ist Brunopolik? ein Blogger, Querdenker, WebARTist und Dada-Nerd

Brunopoliks Poetry-Texte entstehen fast ausschließlich aus Sprache/Interviews etc. wie z.B. Reden der Bundestagsabgeordneten, die im Internet gefunden wird/ werden. Daraus wird Lyrik/Poesie außerhalb sprachlicher Logik. Die Texte sind nicht geschrieben, sondern werden gebaut bzw. konstruiert und entwickeln sich zu Kunst-Aktionen interaktiver ART, wie die "PolitikerInnen-Worte" mit zu gewinnenden Screen-Shot Postern aber auch "Brunopoliks documenta 14 WebART-Performance".

China der Frühe

 

China der Frühe

 

auszumalen Schutz
wie den EU Risotto
es Italienern

um den wir wenn Krieg
die EU bestellt wäre
der Stabilität
um der Stabilität die
wie Schrei es auszumalen

der EU Frühe
bestellt im Rot trägt den Tau
kleine Gras wäre

voll Unschuld das wenn
doch wie Risotto den wir
Italienern den

Italienern
den wir wenn Blut wäre den
Risotto bestellt

kaum konkurrieren
könnten überhaupt Angst nicht
natürlich die Fleisch

oder Spanien
Schmerz Reisanbaugebiete
in Italien

Reisanbaugebiete in
Italien die
Schutz oder könnten

Spanien Frühe
natürlich der im Rot trägt
den Tau überhaupt

das kleine Gras nicht
voll Unschuld konkurrieren
kaum doch wie kaum Krieg

EU erliegen
kommen oder Indien
denn wie China Schrei

EU Länder mit
den reisproduzierenden
niedrigen großen

Weltmarktpreisen der
der EU Weltmarktpreisen
großen niedrigen

reisproduzierenden
Länder den mit denn
wie erliegen kommen

China der Frühe
oder im Rot trägt den Tau
Blut Indien Gras

ohne zum völlig
den Reisproduktion
Schutz europäische

durch die würde Angst
die Lizenzen die durch
mengenbegrenzenden

Schutz ohne Fleisch den
Lizenzen Rot der Frühe
den Tau trägt im Gras

würde das kleine
die voll Unschuld doch wie zum
europäische

Reisproduktion
völlig Reisproduktion völlig
zum EU

©brunopolik

 

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 21.03.19 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

 

Denn wer den richtigen Namen innerhalb eines Monats als Erste/r kommentiert, erhält ein Farb-Poster meiner Screen-Shots – nach Wahl – handsigniert – sowie einen ebenfalls signierten Ausdruck des Poetry-Textes als Belohnung für diesen WebART-Politik-Kunst-Rate-Spaß. Und vielleicht ist der zu ratende Politiker oder die Politikerin sogar bereit, für einen weiteren Gewinn zu sorgen, was u.a. eine Einladung in den Bundestag sein könnte.

 

Hans-Jürgen Thies , der CDU Bundestagsabgeordnete, benutze in seiner Rede die Mehrzahl der Worte, die zu diesem Poetry-Text führten. Sein Name hätte als Lösung kommentiert werden müssen.

(Lösung am 19.12.19 gepostet)

 

Kinderarbeit schafft

Kinderarbeit schafft

 

ignorieren sei
es gezielt Umweltstandards
die eingekauft wir

Unternehmen haben
seien es oder es
Füßen gerade
Kinderarbeit gehört schon
gehört schon gerade es

Kinderarbeit schafft
oder haben wir es sei
seien eingekauft

es fortgetrieben
Sony Unternehmen und
Tag die gebrochen

für Umweltstandards
Tag gezielt wird Schilfrohr Schrei
Angst ignorieren

werden seien
es mit Füßen getreten
Arbeitnehmerinnen

von Konzernen und
die Arbeitnehmerrechte
in Lieferketten

in globalen Schmerz
Lieferketten Arbeitnehmerrechte
die und

von Arbeitnehmerinnen
Konzernen Blut es
mit Füßen seien

Füßen fortgetrieben
getreten und gebrochen
Tag für Tag werden

und eingekauft wird
obwohl ökologisch und
sozial das Fleisch
flächendeckend dass Krieg so
zu sorgen ist dafür nicht

schafft es der Bund schafft
der ist so das obwohl und
fortgetrieben Bund

Sony dafür und
gebrochen Tag für Tag zu
sorgen wird Schilfrohr

flächendeckend Schrei
sozial das dürre wird
Angst eingekauft und

Schmerz ökologisch
eingekauft ökologisch
sozial und wird

©brunopolik

 

 

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 21.03.19 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

 

Denn wer den richtigen Namen innerhalb eines Monats als Erste/r kommentiert, erhält ein Farb-Poster meiner Screen-Shots – nach Wahl – handsigniert – sowie einen ebenfalls signierten Ausdruck des Poetry-Textes als Belohnung für diesen WebART-Politik-Kunst-Rate-Spaß. Und vielleicht ist der zu ratende Politiker oder die Politikerin sogar bereit, für einen weiteren Gewinn zu sorgen, was u.a. eine Einladung in den Bundestag sein könnte.

 

Der Bundestagsabgeordnete Michel Brandt von der Partei Die Linke lieferte mit seiner Rede die Mehrzahl der Worte zu diesem Poetry-Text: Sein Name hätte als Lösung kommentiert werden müssen.

(Lösung am 13.12.19 gepostet)

 

Hassrede spielen

Hassrede spielen

 

zerstört alles aus
Flächenbrand werden der der
Glut ein Glut Feuer

Blut neue kleinen
Flammen kann schnell aus einem
emporschießen und

schnell emporschießen
kann neue Glut der Flammen
aus dass Blatt fällt aus

das vom kleinen Baum
Feuer zurückkommt allein
ein Schlachten dort ganz
der Flächenbrand das Schmerz Roß
alles zerstört werden der

Feuer werden der
Flächenbrand ein Schrei alles
Krieg Feuer zerstört

führen Fleisch jede
Hetzrede dazu kann Angst
jeder Bundestag

Kommentar Deutschen
im hier es sei oder sei
im Internet im

Internet es sei
oder Kommentar jeder
Hetzrede Glut sei
es jede fällt das Baum Blatt
allein zurückkommt hier vom

Schlachten ganz dort im
Deutschen Roß führen das der
Bundestag dazu

kann Bundestag kann
dazu im Deutschen hier es
führen oder sei

deswegen Sony
jede Hassrede kann
ich hineinzupusten

die Glut davor in
Blut zu warnen und spielen
mit dem Feuer mit

dem warnen davor
Feuer nur ich kann Feuer
deswegen fällt zu

spielen das Baum Blatt
zurückkommt allein und vom
Schlachten dort ganz in
das die Roß Hassrede der
Glut hineinzupusten jede

hineinzupusten
jede Glut in Schmerz die und
Hassrede spielen

©brunopolik

 

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 27.06.19 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

 

Denn wer den richtigen Namen innerhalb eines Monats als Erste/r kommentiert, erhält ein Farb-Poster meiner Screen-Shots – nach Wahl – handsigniert – sowie einen ebenfalls signierten Ausdruck des Poetry-Textes als Belohnung für diesen WebART-Politik-Kunst-Rate-Spaß. Und vielleicht ist der zu ratende Politiker oder die Politikerin sogar bereit, für einen weiteren Gewinn zu sorgen, was u.a. eine Einladung in den Bundestag sein könnte.

 

Der FDP Bundestagsabgeordnete Stephan Thomae lieferte mit seiner Rede im Deutschen Bundestag den größten Teil der Worte für diesen Poetry-Text der PolitikerInnen-Worte in Haiku-Metrik.

(Lösung am 28.11.19 gepostet)

 

Importierter Flut Kriminalität

 

Importierter Flut Kriminalität

 

1 (eine) Flut handeln
müssen Million Sie und
Straftaten äußern

durch Sie sich müssen
Zuwanderer Schrei dazu
seit Angst überrollt
seit 2015 Blut
Zuwanderer überrollt

durch Rechtsbruch dazu
müssen Sony Straftaten
Million Schmerz Sie

sich 1 (eine) Kiefern
äußern im Wind der stürmisch
und ungewöhnlich

Totenfeuer Sie
müssen handeln müssen die
Sie handeln und Krieg

dazu Kriminalität
importierter müssen
Sie einer Flut

sich von Fleisch werden
Gerichte und Flut äußern
Sie Richter handeln

müssen Sie müssen
handeln und äußern Sie sich
Richter müssen Schrei

und dazu Kiefern
Gerichte im Wind der Angst
werden stürmisch Blut
so ungewöhnlich von Schmerz
die Totenfeuer einer

Flut Kriminalität
einer Flut importierter
Kriminalität

Krieg Migration
millionenfacher
illegalen Rechtsbruch

und der im Bereich
überwiegend fehlende
Rechtsdurchsetzung ganz

fehlende und
Rechtsbruch Rechtsdurchsetzung
millionenfacher ganz

überwiegend Fleisch
der Kiefern im Flut Wind im
Schrei Bereich stürmisch

ungewöhnlich der
so illegalen Totenfeuer
Migration

 

©brunopolik

 

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 12.09.19 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

 

Denn wer den richtigen Namen innerhalb eines Monats als Erste/r kommentiert, erhält ein Farb-Poster meiner Screen-Shots – nach Wahl – handsigniert – sowie einen ebenfalls signierten Ausdruck des Poetry-Textes als Belohnung für diesen WebART-Politik-Kunst-Rate-Spaß. Und vielleicht ist der zu ratende Politiker oder die Politikerin sogar bereit, für einen weiteren Gewinn zu sorgen, was u.a. eine Einladung in den Bundestag sein könnte.

 

Genau, der hätte kommentiert werden müssen – Stephan Brandner von der AfD – aus seiner Rede stammen Worte zu diesem Poetry-Text hier.

(Lösung am 16.11.19 gepostet)

 

KUNST, die heute entsteht, erreicht kaum mehr eine relevante Öffentlichkeit !!!

KUNST, die heute entsteht, erreicht kaum mehr eine relevante Öffentlichkeit !!!

 

Kommentar zu „Hat Kunst noch einen Sinn“ von Simon M. Ingold in der NZZ

 

Denn Kreativität hat in unserer Zeit mehr und mehr seinen Platz nur noch im Technologiesektor – im Silicon Valley – behauptet Simon M. Ingold zu Recht. Künstler erreichen somit inzwischen nur einen eher bescheidenen Teil der Öffentlichkeit. Vor allem, sie sind machtlos. Der Glaube an Algorithmen und künstliche Intelligenz ist riesig – trotz seiner Umstrittenheit.

Als WebARTist und Querdenker, also Künstler von heute verpflichtet es mich dennoch mehr denn je, popularistische und modernistische Wege zu meiden, will ich neue und bislang unbekannte Optionen erreichen. Wohin sollte ich mich also wenden, wenn nicht in die scheinbar machtlose Kunst. Nur dort hat das für Menschen notwendige Wohlfühlsein noch einen Platz. Nur dort halte ich es aus und kann erwarten, einer kommenden künstlichen Intelligenz als Humanist gewachsen zu sein, also dem Gemeinwohl verpflichtet. Gemeinwohl ist Solidarität – Begriffe, die im Christentum und Kommunismus ihre Wurzeln haben. Lande ich aber damit nur im existenzialistischen Scheitern eines Samuel Beckett? In der mir noch verbleibenden knappen Zeit der Menschheit bei folgenden eher barbarischen Optionen?

Von der Klima-Angst radikalisiert