Schlagwort-Archive: Solidarität

O meine Tornados

O meine Tornados

 

die Wunde aber
in Soldaten Schwächen und
Soldatinnen Ihrer
eigenen Sicherheit der
die für Blut waren die

Sony Fraktion
unerwünscht Fraktion Schmerz
eigenen waren

die in Ihrer die
für Kühle welche O Schrei
die Seelenruhe

meine Sicherheit
als weiter nichts hab ich der
Soldatinnen Krieg

aber Wunde und
Soldaten und Soldaten
aber Soldatinnen

und der Tornados
Fleisch Organisation
Angst hingewiesen

Sie Nachfolge Blut
haben oder Drohnen Schmerz
auch bewaffnete

Themen platziert wie
Themen platziert haben auch
Sie hingewiesen wie

bewaffnete
Drohnen Organisation
und Kühle oder

welche Nachfolge
der Seelenruhe Schrei O
meine Tornados

bei Krieg Beschaffung
der Ausrüstung Fleisch vielen
Themen Schwächen auf

immer auch gelegt
wieder in die Wunde Angst
den Finger den Blut

Finger wieder Schmerz
immer in vielen Themen
die Sie haben bei
Kühle welche Wunde O
Seelenruhe Schrei gelegt

auch meine als Krieg
auf Fleisch weiter nichts hab ich
Schwächen Beschaffung

der Ausrüstung der
Ausrüstung Schwächen auch auf
Beschaffung gelegt

©brunopolik

 

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 19.06.20 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

 

Allerdings gibt es bei meinem PolitikerInnen-Worte-Raten nunmehr nichts mehr zu gewinnen. Nur Spaß und Freude am Spiel sollen noch für das Mitmachen belohnen. So wie meine WebART insgesamt sich aus der Ökonomie ausklingt und alle Arbeiten – Poster – Screenshots kostenlos kopiert und zu downloaden sind (nur für den privaten Gebrauch), verabschiedet sich das Ratespiel hier ebenfalls aus dem neoliberalen Wirtschaftssystem. Allein der Spaß und die Freude am Spiel, also ein richtiges Ergebnis erwischt zu haben, ist noch der Lohn für die Beteiligung. Ist das nicht Lohn genug ?

 

 

Warum ich diesen Poetry-Text meinen Documenta Performances zuordne, also nach der Documenta 14 nunmehr zur Documenta 15, wobei die Poetry-Texte in Haiku-Metrik sich diesmal allein auf die sogenannten „PolitikerInnen-Worte“ konzentrieren. Weil ich die POLITIK in dieser Performance zur Documenta 15 in den Focus meiner WebART stelle. Politik, die Errungenschaft der Menschheit für ihr Gemeinwohl.

Sie allein hat die Potenz, zum Wohle der gesamten Menschheit zu wirken und zu verhindern, dass ihre Lebensgrundlage, die Natur mit ihren in unendlicher Vielfalt gewachsenen Bedingungen zerstört wird.

Schmutzigen Gemeinwohlorientierung

Schmutzigen
Gemeinwohlorientierung

 

Bewerten Leute
Sony bekommen kritisch
nur Geld Parlament

wenn dieses kann und
wir die Öffentlichkeit kann
wissen wem es kommt

wem wir wissen von
wenn es dann nur und Leute
kommt Krieg bekommen

tun die Leute hab
Öffentlichkeit zu nichts ich
schmutzigen Welt und
kann mit dieser nun ab fällt
der Tau bewerten dieses

Parlament kritisch
dieses Parlament kritisch
bewerten kann und

entreißen diese
viel Geld wie wir wissen zwar
wenn dann nur Schmerz nicht

weil aber tun sie
illegitim was Angst ist
illegitim ist

was per se es weil
sie zwar nicht entreißen und
tun zu nichts hab tun

dann ich Welt Leute
wenn mit dieser schmutzigen
wir Tau nun ab fällt
wissen der diese Geld viel
wie wir wissen wie wenn dann

aber tun nur viel
Geld sie was illegitim ist
per se diese

Gemeinwohlorientierung ich
finde Fleisch angeblicher
solchen

Deckmäntelchen Blut
Akteuren scheinheilige
müssen das wir Schrei

wir müssen Leute
das solchen Akteuren Geld
scheinheilige Krieg

ich finde hab tun
zu Deckmäntelchen nichts ich
angeblicher Welt

dieser schmutzigen
Gemeinwohlorientierung
mit Tau nun ab fällt

©brunopolik

 

 

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 19.06.20 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

 

Bei meinem PolitikerInnen-Worte-Raten gib es nichts mehr zu gewinnen. Nur Spaß und Freude am Spiel sollen noch für das Mitmachen belohnen. So wie meine WebART insgesamt sich aus der Ökonomie ausklingt und alle Arbeiten – Poster – Screenshots kostenlos zu downloaden sind (nur für den privaten Gebrauch), verabschiedet sich das Ratespiel aus dem neoliberalen Wirtschaftssystem, also auch der Kunstmärkte. Allein der Spaß und die Freude am Spiel, also ein richtiges Ergebnis erwischt zu haben, ist noch der Lohn für die Beteiligung. Ist das nicht Lohn genug ? DadaNerds WebART setzt hier ein Zeichen für Commons und Gemeinwohl.

Warum ich diesen Poetry-Text meinen Documenta Performances zuordne, also nach der Documenta 14 nunmehr zur Documenta 15, wobei die Poetry-Texte in Haiku-Metrik sich diesmal allein auf die sogenannten „PolitikerInnen-Worte“ konzentrieren. Weil ich die POLITIK in dieser Performance zur Documenta 15 in den Focus meiner WebART stelle. Politik, die Errungenschaft der Menschheit für ihr Gemeinwohl.

Sie, die Politik allein hat die Potenz, zum Wohle der gesamten Menschheit zu wirken und zu verhindern, dass ihre Lebensgrundlage, die Natur mit ihren in unendlicher Vielfalt gewachsenen Bedingungen zerstört wird.

Im Sony bei bei

Im Sony bei bei

 

Einkommen teuer
sie verfügt auch immer ist
ungerecht ist durch

Gießkanne beide
weil abgesichert sind gut die
abgesichert

sind gut beide das
weil durch Einkommen verfügt
Menschen Schatten die

gut des Gießkanne
ungerecht weichen zu Baum
ist und Gras hat vor
ist im Vollmondschein teuer
ist sie auch immer sie ist

immer ungerecht
die Gießkanne sind auch weil
Sony Schrei teuer

teuer über ein
Ehepartner denjenigen
die denen ein

bei Fleisch weitere
Einkünfte denjenigen
haben oder bei

Angst haben oder
weitere Einkünfte bei
denjenigen die

bei denjenigen
Schatten des Menschen denen
ein Baum zu weichen

Ehepartner und
über Gras hat teuer vor
im Vollmondschein ein

gerade bei die
Gießkanne produziert
Mitnahmeeffekte ist

milliardenschwere immer
ungerecht weil sie
ungerecht weil

sie immer ist Schmerz
milliardenschwere Blut
Gießkanne die Krieg

des Menschen Schatten
Mitnahmeeffekte gut
zu weichen Baum und

Gras produziert vor
Vollmondschein hat gerade
im Sony bei bei

©brunopolik

 

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 02.07.20 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

 

Allerdings gibt es bei meinem PolitikerInnen-Worte-Raten nichts mehr zu gewinnen. Nur Spaß und Freude am Spiel sollen noch für das Mitmachen belohnen. So wie meine WebART insgesamt sich aus der Ökonomie ausklingt und alle Arbeiten – Poster – Screenshots kostenlos kopiert und zu downloaden sind (nur für den privaten Gebrauch), verabschiedet sich das Ratespiel hier ebenfalls aus dem neoliberalen Wirtschaftssystem. Allein der Spaß und die Freude am Spiel, also ein richtiges Ergebnis erwischt zu haben, ist noch der Lohn für die Beteiligung. Ist das nicht Lohn genug ?

 

Warum ich diesen Poetry-Text meinen Documenta Performances zuordne, also nach der Documenta 14 nunmehr zur Documenta 15, wobei die Poetry-Texte in Haiku-Metrik sich diesmal allein auf die sogenannten „PolitikerInnen-Worte“ konzentrieren. Weil ich die POLITIK in dieser Performance zur Documenta 15 in den Focus meiner WebART stelle. Politik, die Errungenschaft der Menschheit für ihr Gemeinwohl.

Sie allein hat die Potenz, zum Wohle der gesamten Menschheit zu wirken und zu verhindern, dass ihre Lebensgrundlage, die Natur mit ihren in unendlicher Vielfalt gewachsenen Bedingungen zerstört wird.

DadaNerds documenta fifteen WebART Performance number one

DadaNerds documenta fifteen WebART Performance number one

Kunst in Corona – Krieg – Zeiten
mit Commons Gemeinwohl Solidarität
Visionen – Visionen – Visionen

 

 

 

 

 

 

 

Wilden Union Schrei

Wilden Union Schrei

 

werden dass
angeglichen nationale
Eisenbahnverkehr

Vorschriften
und grenzüberschreitenden
Sicherheitsstandards vor im

vor allem allem
Wind Sicherheitsstandards und
im Vorschriften Angst

nationale
dass grenzüberschreitenden
in Regen und Wind

Eisenbahnverkehr
angeglichen Schrei heute
werden Lilien

sorgen dafür in
Krieg Ergänzung Säule
zur technische Schmerz
diese wird zweiten Marktpfeiler
Pakets zum sogenannten

Säule des Säule
des zweiten zur Ergänzung
in Pakets Regen

und Wind zum Fleisch in
heute sogenannten
Marktpfeiler Lilien

die wilden Blut wird
diese altbekannten die
technische sorgen

dafür Angst Säule
dafür technische Säule
diese sorgen wird

Union Schrei wir
begrüßen Europäischen
ausdrücklich der

Eisenbahnpakets die
Umsetzung des vierten
technischen Säule

der Umsetzung der
technischen die ausdrücklich
Säule begrüßen

wir des Regen und
vierten Wind heute Krieg in
Eisenbahnpakets

Lilien Schmerz der
wilden Europäischen
Fleisch Union die

©brunopolik

 

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 16.01.20 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

 

Allerdings gibt es bei meinem PolitikerInnen-Worte-Raten nunmehr nichts mehr zu gewinnen. Nur Spaß und Freude am Spiel sollen noch für das Mitmachen belohnen. So wie meine WebART insgesamt sich aus der Ökonomie ausklingt und alle Arbeiten – Poster – Screenshots kostenlos kopiert und zu downloaden sind (nur für den privaten Gebrauch), verabschiedet sich das Ratespiel hier ebenfalls aus dem neoliberalen Wirtschaftssystem. Allein der Spaß und die Freude am Spiel, also ein richtiges Ergebnis erwischt zu haben, ist noch der Lohn für die Beteiligung. Ist das nicht Lohn genug ?

 

Diesmal die Lösung: Der SPD Bundestagsabgeordnete Martin Burkert.  Er hätte kommentiert werden müssen.

(Lösung 26.09.20 gepostet)

 

 

Warum ich diesen Poetry-Text meinen Documenta Performances zuordne, also nach der Documenta 14 nunmehr zur Documenta 15, wobei die Poetry-Texte in Haiku-Metrik sich diesmal allein auf die sogenannten „PolitikerInnen-Worte“ konzentrieren. Weil ich die POLITIK in dieser Performance zur Documenta 15 in den Focus meiner WebART stelle. Politik, die Errungenschaft der Menschheit für ihr Gemeinwohl.

Sie allein hat die Potenz, zum Wohle der gesamten Menschheit zu wirken und zu verhindern, dass ihre Lebensgrundlage, die Natur mit ihren in unendlicher Vielfalt gewachsenen Bedingungen zerstört wird.