Syrien und kein Ende

Bilder voller Blut und Grauen aus Syrien

Am 29.03.16 postete ich den Poetry-Text der PolitikerInnen-Worte Syrien Schuld, den ich u.a. aus Worten der Rede eines deutschen Bundestagsabgeordneten vom 17.02.2016 baute, der also zu erraten war. Wiederum traute sich niemand, so dass ich nunmehr die Lösung hier veröffentliche, und zwar ohne einem der User eines meiner Poster senden zu müssen. Schade.

Niels Annen von der SPD hielt die Rede zu Syrien. Frieden gibt es dort immer noch nicht. In diesen Tagen entdeckte ich in den Twitter-Fotos, wo über meine Hashtags Screenshots mit Strophen aus meinen Texten im Rahmen der documenta 14 WebART-Performance erscheinen, Bilder voller Blut und Grauen.

https://twitter.com/search?f=images&vertical=default&q=%23Syrien&src=typd

Screenhot Twitter-Foto vom 16.07.16 des Hashtag Syrien mit einem Screenshot einer Tank-Strophe aus dem Poetry-Text „Herrscher sich mahlen“
Screenhot Twitter-Foto vom 16.07.16 des Hashtag Syrien mit einem Screenshot einer Tank-Strophe aus dem Poetry-Text „Herrscher sich mahlen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.