Alle Beiträge von brunopolik

Wer ist Brunopolik? ein Blogger, Querdenker, WebARTist und Dada-Nerd

Brunopoliks Poetry-Texte entstehen fast ausschließlich aus Sprache/Interviews etc. wie z.B. Reden der Bundestagsabgeordneten, die im Internet gefunden wird/ werden. Daraus wird Lyrik/Poesie außerhalb sprachlicher Logik. Die Texte sind nicht geschrieben, sondern werden gebaut bzw. konstruiert und entwickeln sich zu Kunst-Aktionen interaktiver ART, wie die "PolitikerInnen-Worte" mit zu gewinnenden Screen-Shot Postern aber auch "Brunopoliks documenta 14 WebART-Performance".

Von Athen lernen – documenta 14 – politische Verwerfungen

Von Athen lernen – verkündete im Oktober 2014 der künstlerische Leiter der documenta 14 Adam Szymczyk sein Konzept. Mutig! Aus Worten seiner Rede baute ich meinen Poetry-Text Wassers Brüllen, den ich seit Januar 2015 als Post oder mit Links sowie Screen-Shots in meinen Blogs hier veröffentlichte.

In diesen Tagen stelle ich – rein zufällig – fest, die Website mit dem Konzept ist aus den News der documenta 14-Plattform verschwunden, so dass entsprechende Links nicht mehr funktionierten.

Aber es gibt ja Google. Und im Netz geht auch nichts verloren. Hier ist die damalige Erklärung von Adam Szymczyk b.a.w. noch verfügbar. Realitäten des Internets?

Haben politische Verwerfungen damit die documenta 14 – schon zwei Jahre vor ihrem Beginn – eingeholt?

Kunst und die bedeutendste Kunst-Show der Gegenwart gerät zusehends in den Focus der Politik.

Das kann noch spannend werden.

Die Schockzustand Scham

aber auch Scham noch
Panik Sorge Nachdenklichkeit
Scham gesehen

eher Schock eher
Nachdenklichkeit gesehen
noch Panik Sorge

dem Donner aber
lausch ich ganz benommen auch
Scham Sinne die Schrei

Enthusiasmus
weder Traumatisierung
habe ich Fleisch hemmt

die Reaktionsfähigkeit
und Schmerz die seit
Jahren andauert

Jahren andauert
die Traumatisierung und seit
dem Donner die

Reaktionsfähigkeit
hemmt lausch Panik ich
ganz benommen ich

die Sinne habe
die Hitze drückend weder
Enthusiasmus

Blut energetisch
wie traumatisiert eine
und Schockzustand sonst

in einer Art man
antizipiert Menschen sind
die Panik Scham die

Menschen antizipiert
sind sonst wie energetisch man
Donner in

einer dem ich lausch
Art ganz benommen Sinne
die Schockzustand Scham

und drückend Hitze
traumatisiert eine die
traumatisiert eine

es so nicht sind Schock
Demonstrationen ist
die ruhig selbst Schrei

die gewöhnlich als
Sony Straßen lebendig
weniger leer sind
leer die Straßen ruhig sind
es weniger ist Adam

Szymczyk* lebendig
als ich dem Fleisch Donner lausch
Panik gewöhnlich

selbst benommen ganz
die Sinne die drückend
Demonstrationen

Hitze die so sind
nicht Demonstrationen nicht sind
so die selbst

©brunopolik

*Adam Szymczyk polnischer Kunstkritiker und Kurator – künstlerischer Leiter der Documenta 14 im Jahre 2017

http://www.zeit.de/kultur/kunst/2015-07/adam-szymczyk-athen-griechenland-documenta

 

Wassers Brüllen – Poetry zur documenta 14

Dieser Poetry-Text (u.a.) aus Worten von Adam Szymczyks – von Athen lernen – gebaut, dient als Grundlage für diese „documenta 14 WebART-Performance“

Ernst Koller - D14 Keyboard

Der Künstler Ernst Koller fügt Strophen davon auf Posts in seinem Blog.

Wassers Brüllen – Künstler – Schreie – in der Zeit – im Raum – Wassers Brüllen – im CyberSpace

Banken Gesellschaft

zu erwarten Staat
nur Geld Wirtschaft Vorteile
Banken Gesellschaft

Vollgeld erkennbar
Staat Gesellschaft erkennbar
nur Staat Wirtschaft Blut

Blüte Vorteile
die vom Mohn doch mühelos zu
erwarten und

Fleisch verlieren
praktiziertes Margenextragewinn
Privileg

der verbundenen
Banken Giralgeldschöpfung
damit den Schmerz und

Giralgeldschöpfung und
der Privileg den
damit praktiziertes

die Mohn Blüte vom
verbundenen Vollgeld doch
mühelos und leicht

bezeiten fällt so
Margenextragewinn es
Banken verlieren

verheerend bisher
und illegitimes noch
keine würden ihr

ausmachen sie Schrei
lassen aus der Banken Sicht
außer Geld freilich

außer Staat freilich
lassen ausmachen aus Blut
Sicht noch Fleisch keine
bisher die Mohn Blüte der
Banken doch mühelos vom

Schmerz sie und so leicht
es beizeiten fällt würden
verheerend und ihr

illegitimes
und illegitimes ihr
verheerend würden

haben sich würde
eine Vollgeldordnung Schrei
Reihe einer Geld

Nachteile Staat von
unmittelbaren bringen
mit Vorteilen sich

mit Vorteilen Blut
von unmittelbaren sich
Fleisch Reihe bringen

Nachteile eine
die Blüte würde einer
Vollgeldordnung Mohn

doch vom Schmerz haben
mühelos und so leicht sich
beizeiten es fällt

immer auch eine
Vollgeldreform Variante
Joseph Huber*

in technisch-operativen
und welcher
institutionellen

in Banken welcher
institutionellen
Schrei und in welcher

Geld Vollgeldreform
technisch-operativen
die Blüte eine

Mohn Variante
auch vom doch mühelos und
immer so leicht Staat

©brunopolik

*Professor Dr. Joseph Huber, Ökonom und Soziologe

D14 Keyboard – documenta 14 WebART

Berlin – Kassel / Athens 2017

D14 Triangle Carrier Keyboard

Eine weitere Arbeit des Künstlers Ernst Koller mit vielfältigen Interpretationsvarianten, die sich durch die derzeitige politisch brisante Lage eröffnen und schlüssig in den Rahmen meiner documenta 14 WebART-Performance einbettet.

Kommentiert das jemand mutig?

Wassers Brüllen – Athen – Kassel