Arm national – So what mein Gott

Screenshot Twitter-Fotos einer Haiku-Strophe aus dem Poetry-Text "Arm national", gebaut u.a. aus Worten der Bundestagsrede von der Abgeordneten der Grünen Kerstin Andreae
Screenshot Twitter-Fotos einer Haiku-Strophe aus dem Poetry-Text „Arm national“, gebaut u.a. aus Worten der Bundestagsrede von der Abgeordneten der Grünen Kerstin Andreae

Arm national – So what mein Gott

das Armut dieses
sich verfestigt Sony ist
doch gleichzeitig arm

offensichtlich Blut
viel zu wenig haben viel
zu viele Menschen

Fleisch viel zu viele
offensichtlich doch Menschen
haben das Schmerz ist

Winterruhe viel
zu voll im Fenster herein
wenig Loch zum Schrei

gleichzeitig gucken
die Wolken reich verfestigt
sich Armut dieses
Armut Schere verfestigt
dieses gleichzeitig wenig

Vermögensskala
dagegen und Einkommens-
Ende etwas der
am unteren Sony zu
eindeutig Probleme tun

natürlich es gibt
arm natürlich zu tun gibt
es Schere etwas

eindeutig Sony
Probleme dagegen Blut
Winterruhe am

unteren voll Fleisch
Ende im Fenster herein
zum gucken der Loch

Einkommens- Wolken
und Vermögensskala die
Vermögensskala

Fakt für uns alle
ist eine Aufgabe ist
die es verfestigt

auseinandergeht Schere
zwischen global und
Arm national

und Reich und Arm Schmerz
die Schere zwischen Reich dass
national ist

und Winterruhe Fakt
global herein voll
auseinandergeht
es im Fenster Loch zum gucken
die Wolken alle uns ist

Aufgabe Schrei für
eine Aufgabe ist für
alle Schere es

so what mein Gott ein
Streit nicht oder Sony ist
gerechnet über
die Oxfam-Studie richtig
der Statistik Frage

ob die jetzt ob
jetzt die Frage über Streit
die Winterruhe ein

Statistik reich voll
im Fenster Loch herein der
Oxfam-Studie

zum richtig gucken
gerechnet die Wolken so what
oder mein Gott

oder ist nicht mein
Gott arm richtig gerechnet
so what Blut mein Gott

©brunopolik

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 27.01.16 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

Denn wer den richtigen Namen innerhalb eines Monats als Erste/r kommentiert, erhält ein Farb-Poster meiner Screen-Shots – nach Wahl – handsigniert – sowie einen ebenfalls signierten Ausdruck des Poetry-Textes als Belohnung für diesen WebART-Politik-Kunst-Rate-Spaß. Und vielleicht ist der zu ratende Politiker oder die Politikerin sogar bereit, für einen weiteren Gewinn zu sorgen, was u.a. eine Einladung in den Bundestag sein könnte.

Diese Arbeit ist ebenfalls Teil meiner documenta 14 WebART-Performance

Ein Gedanke zu „Arm national – So what mein Gott“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.