Schlagwort-Archive: WebART

Data Sonnenstrahlen

documenta 14 WebART-Performance

Data der Sonnenstrahlen

– ein Poetry-Text der PolitikerInnen-Worte im Juli 2012, einige Wochen nach der Eröffnung (09.06.2012) der documenta 13 von Carolyn Christov-Bakargiev in Kassel mit weiteren Ausstellungsstationen in Afghanistan, Ägypten und Kanada.

Nun also der Brückenschlag über Räume und Zeiten mit Kunst und Politik – hin zur documenta 14 in Kassel und Athen – 2017 –

mit „Von Athen lernen“ als „Blickwechsel“ in die „Tradition der Avantgarde“, eine „Pendelbewegung“ „dynamischen Gleichgewichts“. (zitiert nach Adam Szymczyk, dem künstlerischen Leiter der kommenden documenta 14)

Was vermag Kunst? Werden wir Antworten bekommen, die zufriedenstellen?
Es ist auch der Kampf von David gegen Goliath, der um und mit Commons geführt wird.

Einen konstruktiven Ernst

dass Großartige
das für mich aus Wirkung ist
der Kraft entstehen

künstlerischen Kunst
Form Energien Suche
diese Blut Form nach

der rechten der nach
rechten künstlerischen Suche
dass aus der Form

zurückgreifen diese
Energien immer
entstehen wie ich

trag Schuh aus Stroh ist
Hut und verdämmert doch für
mich das Wirkung Jahr
das Großartige das mich
Großartige für Schmerz ist

Wirkung eigene
Schrei Kraft Religion von
Vorverständnis und

Wirkung ein Ernst auf
Künstler müssen immer der
diesem Kunst Sinne

in der Kunst Kraft in
diesem die Wirkung und in
Kraft Wirkung Sinne

müssen eigene
Künstler immer wie ich trag
immer Schuh aus Stroh
Hut und doch verdämmert auf
ein Jahr Religion das

Vorverständnis von
ein Vorverständnis auf von
Kunst Religion

auf die Wirkung es
geht im Wirkung Vertrauen
Arbeiten eben

sondern nicht um Form
Wirkung reinzustellen nur
irgendwo darum
fertige Kunst fertige
darum nicht nur eben geht

es immer wie Kunst
irgendwo trag ich aus Stroh
reinzustellen Schuh

sondern doch Hut und
verdämmert das Jahr um die
Arbeiten auf Blut

Vertrauen Vertrauen
um im Arbeiten auf
Sony sondern die

spüren sie Schmerz ist
unglaublich welche Ohnmacht
was auch Schrei aber

haben Künstler für
Künstlerinnen und einen
konstruktiven Ernst

konstruktiven Ernst
einen für Künstlerinnen
und was unglaublich

ist Künstler Kraft es
haben Friedhelm Mennekes*
aber wie immer

auch aus Stroh ich trag
Schuh und Hut doch welche Kunst
Ohnmacht verdämmert
das Jahr spüren sie Form sie
spüren auch welche Ohnmacht

©brunopolik

*Friedhelm Mennekes – deutscher katholischer Theologe, Priester und Kunstverständiger – aus dessen Worten eines Interviews u.a. der Text gebaut ist.

Friedhelm Mennekes: art & religion

Twitter – Dialoge der KUNST mit POLITIK

Noch ziemlich einseitig?

Twitter-Dialog - Kai Whittaker

Kai Whittaker bei Twitter

Wie es scheint. Politik und deren Protagonisten mangelt es offenbar an Kreativität bzw. Einfällen. Mühsam entwickelt sich, was der Politik gut tun würde. Nämlich sich der KUNST zu öffnen. Bisher nicht mehr als eine Imagepflege? Oder irre ich?

 

KUNST begegnet POLITIK

In der Aktion der PolitikerInnen-Worte baue ich aus Reden der Abgeordneten im Deutschen Bundestag Poetry-Texte. User erhalten Gelegenheit den jeweiligen Abgeordneten oder die Abgeordnete zu erraten/recherchieren. Wer den Namen richtig kommentiert, erhält ein handsigniertes Farb-Poster (Computer-Ausdruck) als Belohnung.

Die Politiker werden danach via Twitter auf den Text und die Aktion aufmerksam gemacht. Ziel ist es, einen Dialog zwischen Kunst und Politik zu erreichen. Wenn auch das Interesse der Politik an Kunst nicht gerade überschäumt, so haben bisher doch schon drei der Abgenordneten geantwortet, so in diesen Tagen Herr Uwe Schummer von der CDU, der sogar mein Follower wurde und meine Antwort favorisierte.

Diese Kunst/WebART-Aktion ist inzwischen in meine documenta 14 WebART Performance eingegliedert.

Uwe Schummer - Twitter-Dialog

Hier öffnet sich der Twitter-Dialog zu Herrn Schummer

documenta 14 hat bereits begonnen

nicht nur mit Informationen über sie, sondern auch durch erste Kunst-Aktionen – wie der virtuellen

documenta 14 – WebART-Performance

von Brunopolik

Ernst Koller - Blog

Die Welt braucht Künstler

Brunopoliks „documenta 14 WebART-Performance“ bei Ernst Koller

Wassers Brüllen