Schlagwort-Archive: kunst

Ideologische Brille Welt

Ideologische Brille Welt

 

wer Weiß unterteilt
durch Schwarz und wer sie in Gut
und Böse solch Gut

ideologische
Brille wer sie in Blut
die Welt betrachtet
die ideologische Welt Brille
betrachtet solch

eine wer durch in
Krieg Gut überflutet ganz
schönen Tonkrug und

den weißen Böse
Schrei die weiße Aster wer
sie Weiß unterteilt

sie in Schwarz und Schwarz
und wer Böse und Gut in
Weiß sie wer Böse

Schmerz hätten schwarze
Machtposition Schafe
Fleisch gäbe eine

in Unternehmen
dass Ihrem davon sogar
Antrag sprechen Sie

Angst Antrag sprechen
in Ihrem Sie Gut gäbe
Blut Schafe sogar

Krieg schwarze davon
Schrei dass überflutet ganz
Unternehmen Schmerz

eine Tonkrug Fleisch
schönen Machtposition
den weißen hätten

damit ausschließlich
den Arbeitgebern geben
Sie es ob unter
dem so tun Sie nicht hat als
es Thema den Stellenwert

Angst einen einen
Stellenwert dem Thema Sie
geben damit den

überflutet hat
ganz schönen Tonkrug Gut Sie
den weißen Blut tun

weiße Aster ob
die es ausschließlich Krieg
Arbeitgebern unter

den unter es den
Arbeitgebern ob als so
ausschließlich Sie tun

©brunopolik

 

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 22.02.18 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

 

Denn wer den richtigen Namen innerhalb eines Monats als Erste/r kommentiert, erhält ein Farb-Poster meiner Screen-Shots – nach Wahl – handsigniert – sowie einen ebenfalls signierten Ausdruck des Poetry-Textes als Belohnung für diesen WebART-Politik-Kunst-Rate-Spaß. Und vielleicht ist der zu ratende Politiker oder die Politikerin sogar bereit, für einen weiteren Gewinn zu sorgen, was u.a. eine Einladung in den Bundestag sein könnte.

 

Regierungserklärung Schluss

Regierungserklärung Schluss

 

Schluss symbolisiert
das wünschen viele näher
mehr Austritt rücken

als dieser EU
der dieser aus Großbritanniens
Austritt
Großbritanniens Austritt
der mehr das symbolisiert als

Wellenrauschen aus
ins Übernachten dieser
EU Strand beim am

ach dieser Art schreit
die Wildgans Austritt wünschen
Blut viele rücken

näher Krieg näher
viele rücken Austritt Schmerz
wünschen dieser Angst

EU Thema die
europäische Thema
und kein anderes

Union Krise
befindet langanhaltenden
sich in einer

bekanntermaßen
sich bekanntermaßen in
einer befindet

langanhaltenden
Union Fleisch Krise
Europäische und

kein Wellenrauschen die
anderes ins Übernachten
beim Thema

dann halten so auch
in Zukunft wir sollten hat
das auch und sein zu

die gewährleistend da
Bundeskanzlerin Schluss
zum Schluss Krise bis

Bundeskanzlerin da
die auch hat dann Schrei zu
Wellenrauschen sein

ins Übernachten das
sollten am Strand ach beim
wir die Wildgans schreit
so auch in Zukunft halten
in Zukunft sollten wir das

auch da zu sein und
gewährleistend zum Schluss so
bis Brexit halten

Regierungserklärung hält ich
eine finde
eine wenn Schluss sie

komische Art
miteinander umgehen Art
und hier wir wie Blut
Art und Weise Krieg Weise
wie eine komische es

ich finde Schmerz wir
hier ins Wellenrauschen Angst
miteinander Fleisch

Brexit umgehen
wenn beim Übernachten Strand
ach sie Wildgans am

die Schrei hält eine
Regierungserklärung Schluss
wenn sie eine hält

©brunopolik

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 17.10.18 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

 

Denn wer den richtigen Namen innerhalb eines Monats als Erste/r kommentiert, erhält ein Farb-Poster meiner Screen-Shots – nach Wahl – handsigniert – sowie einen ebenfalls signierten Ausdruck des Poetry-Textes als Belohnung für diesen WebART-Politik-Kunst-Rate-Spaß. Und vielleicht ist der zu ratende Politiker oder die Politikerin sogar bereit, für einen weiteren Gewinn zu sorgen, was u.a. eine Einladung in den Bundestag sein könnte.

 

Verhütung des deutschen

Verhütung des deutschen

 

Leid wurde der und
Leid Krisen versagt damit
Schaden entstehen

Vergangenheit da
in der Blut Gemeinschaft hat
die Vergangenheit

internationale
die Gemeinschaft hat
da entstehen in

der Mondnacht Leid und
die helle Vergangenheit
versagt kalt wie Krieg

entnehmen damit
wurde sich läßt den Schwingen
sogar der Schmerz der

Sony Krisen Schrei
sollten bevor werden Fleisch
frühzeitig gesetzt

Sicherheitsrat erkannt
beim Tagesordnung werden
und dann auf die

Angst dann und werden
frühzeitig erkannt auf Leid
sollten Krisen die
Blut Mondnacht Tagesordnung
die helle wie Krisen kalt

beim entnehmen sich
Sicherheitsrat Schwingen läßt
gesetzt sogar der

Krieg werden Schaden
bevor Schmerz werden bevor
Schrei Schaden gesetzt

ein entwickelnde
Schwerpunkt für Indikatoren sich
des Fleisch sein

deutschen Konflikten
von Engagements Krisen
die Verhütung wird

die Engagements wird
Verhütung des deutschen
Schwerpunkt von Angst ein

Mondnacht Konflikten
die helle wie kalt Leid sein
Indikatoren

sich entnehmen für
den Schwingen sogar läßt sich
Blut entwickelnde

 

©brunopolik

 

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 29.06.18 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

 

Denn wer den richtigen Namen innerhalb eines Monats als Erste/r kommentiert, erhält ein Farb-Poster meiner Screen-Shots – nach Wahl – handsigniert – sowie einen ebenfalls signierten Ausdruck des Poetry-Textes als Belohnung für diesen WebART-Politik-Kunst-Rate-Spaß. Und vielleicht ist der zu ratende Politiker oder die Politikerin sogar bereit, für einen weiteren Gewinn zu sorgen, was u.a. eine Einladung in den Bundestag sein könnte.

 

Anfang heute machen wir

Anfang heute machen wir

 

ansonsten Anfang
Optimismus waren ja
die alle voller

Bemühungen ja
sinnlos sind wir denn nicht Schrei
das aber Krieg ich

glaube das glaube
Bemühungen sinnlos ich
aber die waren

Schmerz ansonsten nicht
denn Spätherbst es wird und Blut
wir Mußestunden
des Lebens sind begrenzt sind
wie ach Optimismus ja

alle voller Angst
alle ja sind wir voller
Fleisch Optimismus

Faktengrundlage
für Hausaufgaben gemacht
unsere wir die

weiteren haben
politischen bringen dann
Beschluss zustande

Entscheidungen
zustande Entscheidungen
politischen bringen

dann die weiteren
haben für Faktengrundlage
Spätherbst wird wir

unsere es und
Hausaufgaben Mußestunden
Lebens gemacht

vernünftige
arbeiten eine und
Argumentationsgrundlage

vernünftige wenn
wir am Ende eine wir
arbeiten wenn am

Ende Spätherbst wird
es und Mußestunden eine
vernünftige

des Lebens sind
Argumentationsgrundlage
ach wie begrenzt

und vernünftige
Sony eine und eine
vernünftige ja

erfolgreich dann ich
denke und Anfang fassen
Schrei wir gemeinsam

Krieg Beschluss machen
heute wir diesen indem
einen Schmerz Anfang
einen guten Blut guten
Anfang heute machen wir

indem ich denke
es Spätherbst wird und wir
diesen Mußestunden

des Lebens Beschluss
gemeinsam wie begrenzt sind
ach Sony fassen

und erfolgreich dann
und gemeinsam fassen dann
erfolgreich Beschluss

©brunopolik

 

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 28.06.18 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

Denn wer den richtigen Namen innerhalb eines Monats als Erste/r kommentiert, erhält ein Farb-Poster meiner Screen-Shots – nach Wahl – handsigniert – sowie einen ebenfalls signierten Ausdruck des Poetry-Textes als Belohnung für diesen WebART-Politik-Kunst-Rate-Spaß. Und vielleicht ist der zu ratende Politiker oder die Politikerin sogar bereit, für einen weiteren Gewinn zu sorgen, was u.a. eine Einladung in den Bundestag sein könnte.

 

Die Macht der Straße

Die Macht der Straße

 

weiterzuführen die
Proteste entschieden
hat begonnen auf

die Hambacher Forst
Straße was das und Macht im
Krieg zu tragen zu

tragen die Straße
und die Proteste Schrei auf
der Kiefern Wind das
was ungewöhnlich stürmisch im
Totenfeuer so im

Hambacher die Angst
weiterzuführen Fleisch Forst
Straße begonnen

hat entschieden hat
entschieden begonnen Forst
weiterzuführen

unterstützen deshalb
gemeinsam sind zu
wir Klimabewegung

Fleisch diese müssen
diejenigen ergreifen
die Chance die die Schmerz

diejenigen die
Chance wir sind deshalb Kiefern
ergreifen der Wind

stürmisch müssen im
so ungewöhnlich diese
Klimabewegung

gemeinsam Sony
zu Totenfeuer Blut die
Macht unterstützen

Straße Vernutzung
in Europa hier der Fleisch
Rohstoffe Sony

an billiges für
der Rohstoffe billige
Abholzung Krieg für

Regenwälder Schrei
verdienen Rohstoffe Angst
für billige für
billige verdienen Fleisch
Regenwälder Rohstoffe

der Abholzung für
an der Straße billiges
der Rohstoffe Fleisch

Vernutzung Schmerz hier
in der Kiefern Wind Blut im
Europa stürmisch

unter der Macht an
dem Klimawandel die am
Klimawandel Macht

Sony leiden die
auf diejenigen haben
der Straße Seite

auf der anderen
Seite Klimawandel leiden
unter dem haben

diejenigen Krieg
die Kiefern der Wind im Schrei
Sony Macht stürmisch
die so ungewöhnlich Angst
am Totenfeuer die der

Klimawandel an
die am Klimawandel an
die der Straße Macht

wir am meisten Fleisch
haben keine Macht haben
die Menschen eine

Situation
wo die globalen Süden
Menschen im Menschen

Situation wo im
globalen eine
haben wir Süden

der Kiefern Wind die
Straße im stürmisch Menschen
die ungewöhnlich

so Sony keine
Totenfeuer Macht meisten
haben am haben
keine Macht die Menschen am
meisten die Menschen Straße

©brunopolik

Ja, aus wessen Bundestags-Rede vom 10.10.18 mögen die Worte für diesen Poetry-Text stammen? Wer ist der Politiker oder die Politikerin?

Also: Raten – besser noch – recherchieren – und kommentieren.

Denn wer den richtigen Namen innerhalb eines Monats als Erste/r kommentiert, erhält ein Farb-Poster meiner Screen-Shots – nach Wahl – handsigniert – sowie einen ebenfalls signierten Ausdruck des Poetry-Textes als Belohnung für diesen WebART-Politik-Kunst-Rate-Spaß. Und vielleicht ist der zu ratende Politiker oder die Politikerin sogar bereit, für einen weiteren Gewinn zu sorgen, was u.a. eine Einladung in den Bundestag sein könnte.