Schlagwort-Archive: Kultur

Kunst – Kultur – ach – des Abendlandes

Kunst – Kultur – ach – des Abendlandes

Ist die abendländische Kunst und Kultur noch zu retten?

Reagieren Künstler, die zur documenta 14 nach Athen und Kassel eingeladen wurden?

Gegenstand bzw. Thema ihrer Arbeiten?

Brunopoliks documenta 14 WebART in den Google-Bildern und Twitter-Fotos – Fragen ohne Antworten – Kunst in Athen – die Kassel Schwalben –

 

Brunopoliks documenta 14 WebART-Performance

documenta 14

 

WebART des Brunopolik

WebART des Brunopolik
der „documenta14 WebART-Performance“

Es muß sich erst noch zeigen, ob die kommende documenta 14 in Kassel und Athen auf der Höhe der Kunst der Zeit sein wird. Und ob „Von Athen lernen“ erreicht wird.

 

Screenshot Google-Bilder „documenta 14“ mit Heather-Bild von Brunopolik

Das Internet – verändert die Welt nachhaltig.
Kunst ist das Medium für den Blick nach vorn.
Kunst zeigt, wohin es laufen könnte.
Kunst ist Vision.

 

Screenshot Twitter-Fotos Hashtag #WebART mit Screenshots von Brunopoliks Poetry mit „PolitikerInnen-Worten“

Kunst des CyberSpace ist WebART.

Screenshot Twitter-Fotos Hashtag #WebART mit Screenshots von Brunopoliks Poetry mit „PolitikerInnen-Worten“ u.a.

So findet sich in den Twitter-Fotos und den Google-Bildern, was KUNST heute und morgen ausmacht.

 

Screenshot Twitter-Fotos Hashtag #WebART mit Screenshots von Brunopoliks Poetry mit „PolitikerInnen-Worten“

Brunopoliks WebART spielt damit und kitzelt die Kunst-Welt !!!! So sie denn will !!!

 

documenta 14 im CyberSpace

documenta 14 im CyberSpace

Menschenrechte in Gefahr

Die kommende documenta, die 14, die im nächsten Jahr in Kassel und Athen stattfinden wird, tummelt sich bereits seit vielen Monaten im CyberSpace, bei Facebook und bei Twitter. So erscheinen hier zu „documenta 14“ in den Twitter-Fotos Tag für Tag Bilder mit Screenshots meiner Haiku/Poetry-Strophen.

Wer schaut denn hier so interessiert vom Jenseits zur documenta14?

Was zeigen diese Bilder, was sagen sie, wie sind sie zu interpretieren? Es ist Kunst, zweifellos, denn nichts anderem sind diese virtuellen Bilder im CyberSpace zuzuordnen. Keine Galerie stellt sie aus und bietet sie zum Verkauf an – kein Museum oder Kunstverein – Diese „Kunst“ wird nicht auf der documenta 14 erscheinen. Es ist Kunst, die diese Kunst-Show zum Gegenstand hat, virtuell – flüchtig – ohne materiellen Wert, eben Kunst aus den Weiten des CyberSpace – also WebART – im Rahmen meiner documenta 14 WebART-Performance.

 

Weitere Beispiele dieser virtuellen Kunst – in diesen Tagen gescrollt: