366 Menschen – Kinder – Frauen – Männer ertranken

vor Lampedusa

 

Prolog

Hashtag Europa
Lampedusa Afrika
Morgen Europa

Screen-Shot von 3 Haiku-Strophen aus dem Poetry-Text "Lampedusa"
Screen-Shot von 3 Haiku-Strophen aus dem Poetry-Text „Lampedusa“

Epilog

Blut von Afrika
Schrei Afrika Europa
Hashtag Afrika

 

Am 3. Oktober 2013 ertranken vor Lampedusa 366 Menschen eines mit 545 Flüchtlingen überladenen Kutters. Lampedusa reiht sich ein in die Orte des Schreckens und der Barbarei unserer Zivilisation, die da sind Guantanamo, Gaza, Srebrenica, Hiroshima, Auschwitz – um nur die Bekanntesten aus jüngster Zeit zu nennen.

Daran zu Erinnern macht sich die Kunstaktion mit szenischer Lesung des Titels „Ein Morgen vor Lampedusa“ zur Aufgabe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.